Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Landesgruppenvorsitzende Eckhardt Rehberg informiert über die positive Förderpolitik des Bundes in den Bereichen Wirtschaft und Energie für Mecklenburg-Vorpommern:

„Durch unterschiedliche Programme fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Vorhaben in Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2018 wurden rund 2.900 Vorhaben mit einer Gesamtfördersumme von über 52 Millionen Euro in unserem Bundesland finanziell unterstützt.

So wurden im Bereich ‚Maritime Technologien‘Projekte im Umfang von 28,8 Millionen Euro bewilligt. 3,9 Millionen Euro beträgt das eingeworbene Fördervolumen im Bereich ‚Technologieförderung Mittelstand‘, zu dem auch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) zählt. In den Bereichen ‚Rationelle Energieumwandlung‘ und ‚Erneuerbare Energien‘ wurden Projekte im Umfang von insgesamt 5,8 Millionen Euro bewilligt. Die weiteren Fördermittel entfallen auf Projekte in den Bereichen Gründerförderung, Technologietransfer und Innovationsberatung, Luft- und Raumfahrt, Strukturelle Querschnittsaktivitäten sowie Elektromobilität.

Die große Bandbreite der Unterstützung aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist für uns als Flächenland der richtige Weg. Auch außerhalb der Zentren werden so technologisches Know-How und unternehmerische Innovationen gefördert. Gerade Programme wie ZIM sind hier extrem wichtig. Kontinuierliche Evaluationen und Analysen bestätigen die Wirksamkeit des Programms: Das ZIM generiert Umsatz und erzeugt Wachstum, bewirkt zusätzliche Investitionen in Forschung und Entwicklung und es sichert und schafft Arbeitsplätze. Dabei initiiert die Förderung in den Unternehmen mehr als das Doppelte an zusätzlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung und kann dabei auch den Erfolg von Zulieferern, Kunden und anderen Geschäftspartnern steigern“ so Eckhardt Rehberg.

Hintergrund:

Projektförderung des BMWi im Jahr 2018 – Fördersummen

Wahlkreis Bewilligte Projektfördermittel
12 Schwerin – Ludwigslust-Parchim I – Nordwestmecklenburg I 2,59 Mio. €
13 Ludwigslust-Parchim II – Nordwestmecklenburg II – Landkreis Rostock I 18 Mio. €
14 Rostock – Landkreis Rostock II 14,18 Mio. €
15 Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I 7,96 Mio. €
16 Mecklenburgische Seenplatte I – Vorpommern-Greifswald II 0,46 Mio. €
17 Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III 2,38 Mio. €