Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über die Förderung aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung für den Verein Lübecker Speicher e.V.:

„Mit dem seit 2016 bestehenden Bundesprogramm Ländliche Entwicklung unterstützt der Bund Entwicklungspotentiale in ländlichen Räumen. Der Verein erhält die Bundesmittel, um in Demmin eine feste Kulturinstitution zu etablieren. Das Projekt KulturRing will den Speicher als Kunst-, Kultur- und Begegnungszentrum ausbauen. Lesungen, Konzerte und vieles mehr sollen das kulturelle Angebot deutlich erhöhen“, so Rehberg, der sich für die Förderung im Deutschen Bundestag eingesetzt hatte. Die Bundesmittel werden für vier Jahre ausgereicht. Im Übrigen habe Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin für das Projekte eine Drittmittelzusage in Höhe von 16.500 Euro gegeben, so Rehberg. „Ich hoffe, dass es dabei bleibt.“

Demmins Bürgermeister Dr. Michael Koch zeigt sich über die Neuigkeiten aus Berlin erfreut: „Für die kulturelle Entwicklung und das kulturelle Leben in der Stadt und der Region ist das ein gute Nachricht.“

Das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung wurde auf Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der vergangenen Wahlperiode initiiert, um Projekte und Initiativen mit bundesweitem Modellcharakter in Deutschland zu unterstützen.