Wie der örtliche Bundestagsabgeordnete und haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt erhält die Gemeinde Sukow-Levitzow rund 840.000 Euro für einen Ersatzneubau einer Sport- und Begegnungsstätte im Ortsteil Sukow-Marienhof. Das Geld stammt aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Dazu Eckhardt Rehberg: „Insgesamt 9 Projekte konnten wir im Rahmen des Programmes für Mecklenburg-Vorpommern auswählen. Mit dem Vorhaben in Sukow-Marienhof einen Multifunktionsbau als Sport- und Begegnungsstätte zu errichten, wird das große ehrenamtliche Engagement vor Ort gewürdigt und ein echter Treffpunkt geschaffen. Ich freue mich für die Menschen in Sukow-Marienhof und in den Orten der Umgebung, besonders aber für den örtlichen Sukower Sportverein, der nach Fertigstellung der Einrichtung wesentlich verbesserte Bedingungen vorfinden wird.“