Wie der örtliche Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt, profitieren die Stadtbibliotheken Malchin und Malchow vom Bundesprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“. Die Marcus-Stadt Malchin erhält für diesen Zweck eine Förderung in Höhe von 14.925,00 Euro, die Stadt Malchow eine Förderung in Höhe von 5.400,00 Euro.

Eckhardt Rehberg dazu: „Bibliotheken sind einer der wichtigsten Bausteine außerschulischer Bildung und des lebenslangen Lernens, so auch in Malchin und Malchow. Deshalb ist es so wichtig diesen Einrichtungen in Krisenzeiten unter die Arme zu greifen, um diese zu erhalten und attraktiv zu gestalten. Ob die Stärkung der Lesekompetenz von Kindern, der richtige Umgang in der modernen Medienwelt mit Informationen oder der klassische Zugang zu Wissen. Öffentliche Bibliotheken, gerade im ländlichen Raum, ermöglichen gesellschaftliche Teilhabe und sind Schwerpunkte des kulturellen Lebens“.

Deutschlandweit werden Hilfsprojekte für öffentliche Bibliotheken im Rahmen von „Kultur in ländlichen Räumen“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur- und Medien mit rund 1,5 Millionen Euro gefördert. Der Deutsche Bibliotheksverband wurde mit der Abwicklung der Förderungen beauftragt.