Pressemitteilungen

 
  • Eckhardt Rehberg

    Rehberg: Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz – Bundestag hat eindeutig Rostock als Unterlagenstandort der Stasi-Akten definiert

    Mit Verwunderung reagiert der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg auf Äußerungen des Landesfinanzministers Reinhard Meyer anlässlich der abgeschlossenen Sanierung der Rostocker Stasi-Gedenkstätte. Der SPD-Politiker schwadronierte über wenig Bewegung beim Thema Unterlagenstandort und behauptete gar, dass es keine offiziellen Unterlagen gebe, dass Rostock der Standort sei. “Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz.
     
     
  • Bund unterstützt Klimaschutzkonzept für die Region Altentreptow mit rund 200.000 Euro

    Bund unterstützt Klimaschutzkonzept für die Region Altentreptow mit rund 200.000 Euro

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) teilt mit, dass die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Altentreptow und die amtsangehörigen Gemeinden im Erstvorhaben durch den Bund mit 205.679 Euro gefördert wird. Die Gelder stammen aus dem Programm „Klimaschutzprojekte im kommunalen Umfeld“. Eckhardt Rehberg: „Für die Begleitung und Umsetzung klimapolitischer Maßnahmen werden zusätzliche finanzielle Mittel benötigt.
     
     
  • Eckhardt Rehberg: 622.350 Euro Bundesförderung für die Sanierung des Sportplatzes Ost in Kühlungsborn

    Eckhardt Rehberg: 622.350 Euro Bundesförderung für die Sanierung des Sportplatzes Ost in Kühlungsborn

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) teilt mit, dass die Sanierung des Sportplatzes Ost in Kühlungsborn mit 622.350 Euro durch den Bund gefördert wird. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mitglied Eckhardt Rehberg ist. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 1.383.000
     
     
  • Es lebe der Sport! Insgesamt rund 1,2 Mio. Euro Bundesgeld für Sportanlagen in Dummerstorf und Elmenhorst/Lichtenhagen!

    Es lebe der Sport! Insgesamt rund 1,2 Mio. Euro Bundesgeld für Sportanlagen in Dummerstorf und Elmenhorst/Lichtenhagen!

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) und der örtliche Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU) teilen mit, dass die Sanierung des Sportkomplexes Dummerstorf mit 388.577 Euro und der Ersatzneubau einer Sportanlage in Elmenhorst/Lichtenhagen mit 790.987 Euro durch den Bund gefördert wird. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mitglied Eck-hardt Rehberg ist.
     
     
  • Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: Bund fördert Sanierung von Kulturhaus in Strasburg mit rund 1,56 Mio. Euro

    Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: Bund fördert Sanierung von Kulturhaus in Strasburg mit rund 1,56 Mio. Euro

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) und der örtliche Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (CDU) teilen mit, dass die Sanierung des Kulturhauses Strasburg mit 1.561.500 Euro durch den Bund gefördert wird. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mitglied Eckhardt Rehberg ist.
     
     
  • Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: Bund fördert Sanierung des „Volkshauses“ Friedland mit 1,62 Millionen Euro

    Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: Bund fördert Sanierung des „Volkshauses“ Friedland mit 1,62 Millionen Euro

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) und der örtliche Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (CDU) teilen mit, dass die Sanierung des Kulturhauses „Volkshaus Friedland“ mit 1.620.000 Euro durch den Bund gefördert wird. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mit-glied Eckhardt Rehberg ist.
     
     
  • Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: 2,09 Millionen Euro Bundesgeld für Sanierung von Sportforum Wolgast

    Eckhardt Rehberg und Philipp Amthor: 2,09 Millionen Euro Bundesgeld für Sanierung von Sportforum Wolgast

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) und der örtliche Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (CDU) teilen mit, dass die Sanierung des Sportforums Wolgast mit 2.092.762 Euro durch den Bund gefördert wird. Dies entschied am heutigen Mittwoch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, dessen Mitglied Eckhardt Rehberg ist.
     
     
  • Rehberg/Steffen: Mecklenburg-Vorpommern profitiert mit mehr als 10 Mio. Euro vom Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“

    Rehberg/Steffen: Mecklenburg-Vorpommern profitiert mit mehr als 10 Mio. Euro vom Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“

    Wie der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) und Sonja Steffen (SPD), stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, mitteilen, erhält Mecklenburg-Vorpommern rund 10,2 Mio. Euro im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Rehberg/Steffen: „Wir freuen uns, dass in Mecklenburg-Vorpommern 8 Projekte ausgewählt wurden und mit rund 10,2 Mio.
     
     
  • Rehberg: Verbesserungen für angeschlossene Gaststättenbetriebe bei November- und Dezemberhilfe erzielt

    Rehberg: Verbesserungen für angeschlossene Gaststättenbetriebe bei November- und Dezemberhilfe erzielt

    Wie der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt, wird der Zugang für Unternehmen mit angeschlossener Gaststätte zu den außerordentlichen Wirtschaftshilfen für den Monat November und Dezember verbessert und vereinfacht. Künftig ist der Gaststättenanteil unabhängig von den Umsätzen des restlichen Unternehmens antragsberechtigt. Dies betrifft etwa Brauereigaststätten, Vinotheken von Weingütern und Straußwirtschaften. Gaststätten, die an ein Unternehmen, wie beispielsweise an eine Brauerei angeschlossen sind, werden bei der Antragsberechtigung für die November- und Dezemberhilfe so behandelt, als handele es sich um eigenständige Unternehmen.
     
     
  • Rehberg: Pandemie-Schutzschirm für Auszubildende geht in die Verlängerung und wird erweitert

    Rehberg: Pandemie-Schutzschirm für Auszubildende geht in die Verlängerung und wird erweitert

    Der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, begrüßt den Beschluss des Bundeskabinettes zur Verlängerung und Erweiterung des Schutzschirmes für Ausbildungsplätze durch das Programm „Ausbildungsplätze sichern“ und macht auf die Möglichkeit der Abrufung von Mitteln aufmerksam: „Jeder betriebliche Ausbildungsplatz ist wichtig, für denjenigen der eine berufliche Perspektive sucht, als auch die Unternehmen und einzelnen Branchen zur Nachwuchssicherung.
     
     
  • Rehberg: Sanierung des Schlosses Gadebusch wird mit 3,3 Mio. Euro durch den Bund gefördert

    Rehberg: Sanierung des Schlosses Gadebusch wird mit 3,3 Mio. Euro durch den Bund gefördert

    Wie der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt, erhält die Stadt Gadebusch für die denkmalgerechte Sanierung des Empfangsbereiches im Renaissanceschloss Gadebusch 3,3 Mio. Euro aus dem Förderprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus.“ Ziel ist eine dauerhafte kulturelle Nutzung des einmaligen Gesamtensembles und der gleichzeitige Ausbau zu einem inklusiven Ort der Begegnung. Rehberg: „Ich freue mich sehr, dass der Empfangsbereich des Schlosses Gadebusch mit den Bundesmitteln saniert werden kann und das Projekt aus 98 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet ausgewählt wurde.“ Hintergrund: Insgesamt werden 24 Projekte für zukunftsweisende Stadtentwicklung mit insgesamt rund 75 Millionen Euro vom Bund gefördert. Von den Innovationen für zukunftsweisende Stadtentwicklung profitieren nicht nur die geförderten Städte selbst, sondern alle Bürgerinnen und Bürger: Die Projekte zeigen, wie Innenstädte und Wohnquartiere mit Leben erfüllt werden. Über das Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus fördert der Bund seit 2014 jährlich investive und konzeptionelle Vorhaben mit besonderer nationaler bzw.
     
     
  • Eckhardt Rehberg: Greifswald wird ein Standort für Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit

    Eckhardt Rehberg: Greifswald wird ein Standort für Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit

    Wie der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion Eckhardt Rehberg mitteilt, wird die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ein Standort des neuen nationalen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit: „In einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren konnte sich die Greifswalder Universitätsmedizin durchsetzen. Als Teil eines Netzwerkes von mehreren Institutionen in Deutschland für das neue Zentrum, beweist sich der Standort Greifswald einmal mehr als innovativ und die Universitätsmedizin kann ihren Expertenschwerpunkt einbringen. Mit dem neuen Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendgesundheit sollen neue Forschungs- und Behandlungsansätze gefunden werden, um die Lebenswirklichkeit von Kindern mit Erkrankungen zu verbessern.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75