Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Newsletter vom 16. Juni 2020

    Newsletter vom 16. Juni 2020

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik
     
     
  • Finanzielle Unterstützung durch den Ostbeauftragten für Aufarbeitung von Ostseefluchten aus der DDR

    Finanzielle Unterstützung durch den Ostbeauftragten für Aufarbeitung von Ostseefluchten aus der DDR

    Eckhardt Rehberg: „Den Fluchtversuchen aus der DDR über die Ostsee wurde in der wissenschaftlichen Aufarbeitung bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt über den Beauftragten für die Neuen Bundesländer deshalb ein Drei-Jahres-Projekt der Gesellschaft zur Erforschung der Zeitgeschichte des Landes Mecklenburg-Vorpommern e.V. mit einer Fördersumme von rund 300.000
     
     
  • Schlossanlage Ivenack erhält 187.000 Euro Bundesförderung

    Schlossanlage Ivenack erhält 187.000 Euro Bundesförderung

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, erhält die Schlossanlage Ivenack 187.000 Euro Bundesförderung im Rahmen des Denk-malpflegeprogrammes „National wertvolle Kulturdenkmäler“ für das Jahr 2020. „Der Bund unterstützt seit vielen Jahren mit dem Programm den Erhalt von Baudenkmälern, Bodendenkmälern sowie historischen Parks und Gärten, de-nen insbesondere aufgrund architektonischer, historischer oder wissenschaftli-cher Leistungen eine herausragende Bedeutung zukommt.
     
     
  • RAS-Manöver, Die Korvette Braunschweig wird beim RAS-Manöver vom EGV Bonn mit Treibstoff versorgt

    Rehberg: Werften und Zulieferer sind Bestandteil des Konjunkturprogramms des Bundes

    Wie der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mitteilt, sind der deutsche Schiffbau und seine Zulieferer Bestandteil des Konjunkturpaketes des Bundes. Das ist angesichts der schwerwiegenden Folgen der Coronakrise für die Branche ein wichtiges Signal, auch für das Land Mecklenburg-Vorpommern. So wird der Bund in allen Bereichen prüfen, inwieweit geplante Aufträge und Investitionen jetzt vorgezogen werden können.
     
     
  • Rehberg: Bund zeigt sich solidarisch mit den Kommunen, jetzt ist das Land am Zug

    Rehberg: Bund zeigt sich solidarisch mit den Kommunen, jetzt ist das Land am Zug

    „Der Bund hat ein starkes Paket für alle Gemeinden, Städte und Kreise in Deutschland beschlossen, das auf drei Säulen beruht: Entlastung von Sozialkosten, Kompensation von Steuerausfällen und Stärkung kommunaler Investitionen.  Wir unterstreichen damit die Partnerschaft von Bund, Ländern und Kommunen und unterstützen gerade strukturschwache Kommunen, die jetzt von noch höheren Sozialabgaben belastet werden besonders.
     
     
  • Aktuelle Stunde – Finanzierungsalternativen des europäischen Wiederaufbaufonds

    Aktuelle Stunde – Finanzierungsalternativen des europäischen Wiederaufbaufonds

    “Dass Europa insgesamt aus der Krise herauskommen und wettbewerbsfähiger werden muss, liegt im ureigenen deutschen Interesse; denn 60 Prozent unserer Exporte gehen in die Europäische Union. Wenn wir als Europa auch in Zukunft eine Rolle in der Welt spielen wollen – USA, China und Russland sind die großen Wettbewerber, die Konkurrenten auf der Weltbühne -, dann können wir das nur gemeinsam in Europa leisten.
     
     
  • Mein Beitrag zur Debatte um die EZB-Anleihekäufe

    Mein Beitrag zur Debatte um die EZB-Anleihekäufe

    “Ein Blick in die Geschichte zeigt, es war eine große Errungenschaft von Helmut Kohl und Theo Waigel, dass die Unabhängigkeit, die Struktur der Deutschen Bundesbank in den 90er-Jahren auf die Europäische Zentralbank übertragen worden ist. Und wenn Sie sich einmal die Geschichte Deutschlands oder auch die Geschichte Europas ansehen und feststellen, wie schädlich politische Einflussnahme in der Geldpolitik ist, dann darf ich zurückerinnern an die 20er-Jahre im Deutschen Reich und die 70er-, 80er-Jahren in Italien.
     
     
  • Newsletter vom 26. Mai 2020

    Newsletter vom 26. Mai 2020

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik
     
     
  • Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    In der kommenden Woche nutzt der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) die sitzungsfreie Zeit für Termine im Wahlkreis. Dabei wird er im Landkreis Rostock, als auch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erwartet. Geplant sind unter anderem Besuche in der Evangelischen Kirche in Altkalen bei Gnoien, die mithilfe von Bundesfördermitteln saniert werden soll und bei der Regionalvermarktungsinitiative „Die Meck-Schweizer“ in Gessin in der Gemeinde Basedow. „So oft ich auch im Wahlkreis unterwegs bin, immer wieder stellen die Menschen sich neuen Herausforderungen und halten die Region lebendig. Gerade in dieser für viele schwierigen Zeit ist es wichtig für mich, vor Ort Eindrücke einzufangen, um dann in meiner Funktion als Abgeordneter helfen zu können. Aber es ist auch schön, Erfolge zu sehen.“,
     
     
  • Sozialschutzpaket II beschlossen

    Sozialschutzpaket II beschlossen

    Mit dem gestern beschlossenen Sozialschutzpaket II wurde nicht nur das Kurzarbeitergeld erhöht und die Bezugsdauer des Arbeitslosgeldes I pandemiebedingt verlängert, sondern es wurde ein noch nie dagewesenener Schutzschirm für unsere soziale Infrastruktur aufgespannt. Schließlich hat die Corona-Krise nicht nur eine gesundheits- und wirtschafts-, sondern auch eine sozialpolitische Komponente. Viele soziale Dienstleister, wie z.B.
     
     
  • Bundestag macht Weg frei für europäische Corona-Hilfskredite

    Bundestag macht Weg frei für europäische Corona-Hilfskredite

    Der Bundestag hat heute dem Antrag der Bundesregierung für die vorsorgliche Kreditlinie ECCL des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM zugestimmt. Damit geben wir Grünes Licht für den ersten der drei Teile des 540-Milliarden-Pakets für besonders von der Corona-Pandemie betroffene europäische Partnerländer. Wir helfen damit Unternehmen, Arbeitnehmern und Staaten mit günstigen Krediten.
     
     
  • Hohe Steuermindereinnahmen vorhergesagt: Brauchen Wirtschaftswachstum – und keine Steuererhöhungen

    Hohe Steuermindereinnahmen vorhergesagt: Brauchen Wirtschaftswachstum – und keine Steuererhöhungen

    Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ hat heute seine aktualisierte Prognose der Steuereinnahmen von Bund, Ländern, Kommunen und EU bis 2024 vorgelegt. Dazu äußert sich Eckhardt Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, wie folgt: „Die Steuerschätzung zeigt die dramatischen Auswirkungen der Corona-Pandemie für die öffentlichen Haushalte. Auf den Bundeshaushalt entfallen nicht nur in diesem Jahr, sondern auch in den Folgejahren hohe Steuermindereinnahmen.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75