Die Haushaltspolitiker haben in ihrer Sitzung am 14. November 2019 den Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft für das Jahr 2020 beraten. Hierzu erklärt der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg:

“Der Bund bekennt sich zum Aufbau einer Musterlandwirtschaft auf dem Thünengut Tellow. Wir haben mit dem Haushalt 2020 die Voraussetzungen geschaffen, um die Konzeption für eine Musterlandwirtschaft zu konkretisieren. Mit ihr sollen gesellschaftlich relevante Themen wie Nährstoffeffizienz, Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel und Biodiversität auf Ebene der gesamten Agrarlandschaft, d.h. der landwirtschaftlichen Flächen und der sie umgebenden Landschaftselemente (Wälder, Gewässer, Hecken und Feldgehölze) aufgegriffen werden. So soll nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch die Agrarlandschaft schrittweise verändert werden, um integrierte Lösungen unter wissenschaftlicher Begleitung zu entwickeln.

Daneben kann so auch das Thünensche Erbe gesichert werden und ein attraktiver Anziehungspunkt in der Region geschaffen werden.”