Wie der Bundestagabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, können sich Mehrgenerationenhäuser für die Teilnahme in der neuen Förderperiode noch bis zum 30. September 2020 bewerben. Sie werden bei Erfolg mit Beginn des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus.Miteinander – Füreinander im Jahr 2021 mit einem um 10.000 Euro erhöhten Bundeszuschuss in Höhe von 40.000 Euro im Jahr unterstützt. „Mit einer achtjährigen Programmlaufzeit geben wir den Mehrgenerationenhäusern Planungssicherheit und eine verlässliche Basis, ihre Kommunen bei der Bewältigung der bestehenden Herausforderungen des demografischen Wandels zu unterstützen“, so Eckhardt Rehberg abschließend.