Allgemein

 
  • GEDSC DIGITAL CAMERA

    Rehberg: neue LTE-Mobilfunkanlage in Laage-Kronskamp – Flughafen in Laage profitiert

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über eine Nachricht aus der Düsseldorfer Konzernzentrale des Mobilfunkanbieters Vodafone: In Laage-Kronskamp ist seit Anfang September ein neuer LTE-Mobilfunkstandort in Betrieb genommen worden. Hierzu erklärt Rehberg: „Die immer noch bestehenden Funklöcher und Defizite der Mobilfunknutzung in ländlichen Regionen sind nicht nur ein Ärgernis, sondern auch ein Standortnachteil.
     
     
  • Faktenblatt: Solide Finanzen aus Verantwortung für die Zukunft

    Faktenblatt: Solide Finanzen aus Verantwortung für die Zukunft

    Die Bundesregierung hat im Juni den Entwurf des Bundeshaushalts für 2020 vorgelegt, der im Herbst im Bundestag beraten und beschlossen wird. Wie stets seit 2014 sind auch für das kommende Jahr keine neuen Schulden geplant. Mit ihrer soliden Haushaltspolitik leistet die unionsgeführte Bundesregierung einen entscheidenden Beitrag dazu, dass die gesamtstaatliche Schuldenquote Deutschlands spätestens im nächsten Jahr erstmals seit 2002 unter den Maastricht-Grenzwert von 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) fallen wird.
     
     
  • Faktenblatt: Bauen & Wohnen – Wir wollen bezahlbaren Wohnraum schaffen

    Faktenblatt: Bauen & Wohnen – Wir wollen bezahlbaren Wohnraum schaffen

    „Bauen, Bauen, Bauen“ ist das beste Mittel für bezahlbares Wohnen. Wir wollen dafür sorgen, dass mehr und schneller, höher und dichter sowie mit geringen bürokratischen Hürden gebaut werden kann. Auf dem Wohngipfel der Bundesregierung im September 2018 wurde deshalb eine umfassende Wohnraumoffensive vereinbart. Allein in der laufenden Legislaturperiode
    sollen 1,5 Millionen Wohnungen geschaffen werden.
     
     
  • Copyright: Pixabay

    Faktenblatt: Pakt für den Rechtsstaat – Für einen Staat, auf den sich die Menschen verlassen können

    Der Pakt für den Rechtsstaat ist eines unserer Kernanliegen in dieser Wahlperiode. Dessen Umsetzung soll zur inneren Sicherheit beitragen und diese weiter verbessern. Bund und Länder bringen dazu weitere Maßnahmen in ihren Zuständigkeitsbereichen auf den Weg.
     
     
  • Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    In der kommenden Woche nutzt der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wieder die sitzungsfreie Zeit für Termine im Wahlkreis. „Die parlamentarische Sommerpause gestattet den Abgeordneten, mehr Zeit in ihren Wahlkreisen zu verbringen, um sich ein Bild über aktuelle Sorgen und Herausforderungen zu machen, aber auch bundespolitische Entscheidungen und ihre Auswirkungen zu diskutieren und nachzuvollziehen“, so Eckhardt Rehberg.
     
     
  • Pressemitteilung des WSA Eberswalde: Schleuse Zaaren öffnet im November 2019

    Pressemitteilung des WSA Eberswalde: Schleuse Zaaren öffnet im November 2019

    Nach Einbau der Schleusentore, Antriebe und Elektrik wird die Schleuse
    Zaaren, Obere-Havel-Wasserstraße, voraussichtlich Anfang November
    2019 für rund vier Wochen für einen ersten Probebetrieb geöffnet. In diesem Zeitraum stehen auch die weiteren Schleusen der Oberen-Havel-Wasserstraße und Müritz-Havel-Wasserstraße für eine Passage zwischen Müritz und Berlin zur Verfügung. Der genaue Zeitraum und die täglichen Öffnungszeiten werden im Laufe
    des September 2019 bekanntgegeben.
     
     
  • RAS-Manöver, Die Korvette Braunschweig wird beim RAS-Manöver vom EGV Bonn mit Treibstoff versorgt

    Faktenblatt: Verteidigungsetat erhöhen – Die Bundeswehr solide finanzieren

    In den vergangenen Jahren ist die Welt unsicherer geworden – von der Rückkehr Russlands zu unverhohlener Machtpolitik über Krisen und Konflikte im Nahen Osten und Nordafrika bis zum islamistischen Terror. Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz, die gleichzeitig für Landes- und Bündnisverteidigung sorgt. Für den personellen Aufwuchs und eine moderne Ausrüstung benötigt sie dringend mehr Geld.
     
     
  • Faktenblatt: Ausländische Fachkräfte können leichter nach Deutschland kommen

    Faktenblatt: Ausländische Fachkräfte können leichter nach Deutschland kommen

    Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern können in Zukunft einfacher und schneller zum Arbeiten oder zur Ausbildung nach Deutschland kommen. Das sieht das Fachkräfteeinwanderungsgesetz vor, das der Bundestag am 7. Juni 2019 mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD beschlossen hat. Ziel des Gesetzes ist es, dem Mangel an Fachkräften in Deutschland entgegenzuwirken und auf diese Weise den Wirtschaftsstandort zu stärken.
     
     
  • Rehberg: Initiative des Landkreises Rostock zur Profilierung als Wasserstoff-Entwicklungsregion ist zukunftsweisender Schritt

    Rehberg: Initiative des Landkreises Rostock zur Profilierung als Wasserstoff-Entwicklungsregion ist zukunftsweisender Schritt

    Anlässlich der heute stattgefundenen Auftaktveranstaltung des Landkreises Rostock zur Bewerbung als „H2-Region“ erklärt der regional verantwortliche Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU): „In der Entwicklung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie können die Antworten aller Fragen der zukünftigen Energie- und Mobilitätsversorgung stecken. Die Bundesregierung unterstützt daher Innovations- und Forschungsmaßnahmen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie nachhaltig.
     
     
  • Pressemeldung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Eberswalde: Weitere Sperrzeitverlängerung an der Schleuse Zaaren durch „Höhere Gewalt“

    Pressemeldung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Eberswalde: Weitere Sperrzeitverlängerung an der Schleuse Zaaren durch „Höhere Gewalt“

    In den letzten Monaten wurden viele Maßnahmen auf der Baustelle der Schleuse Zaaren, Obere-Havel-Wasserstraße, umgesetzt, die der Terminsicherung zur Verkehrsfreigabe am 01.08.2019 dienten.
    Während der starken Unwetter in den letzten Wochen in Teilen von Brandenburg kam es zu einem Blitzeinschlag in das Betonwerk in Templin, welches die Baustelle beliefert.
     
     
  • Faktenblatt – Die Schöpfung bewahren – Das Klima schützen

    Faktenblatt – Die Schöpfung bewahren – Das Klima schützen

    Die gemeinsame Fraktion aus CDU und CSU ist der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet. Die Erhaltung der Lebensgrundlagen für künftige Generationen ist Teil ihrer DNA. In ihrer Umwelt- und Klimaschutzpolitik setzt sie auf Anreize statt Verbote. Wirtschaftlichkeit und Offenheit für neue Technologien sind für sie genauso wichtig wie soziale Fairness.
     
     
  • Offene Antwort an Rezo: Wie wir die Sache sehen

    Offene Antwort an Rezo: Wie wir die Sache sehen

    Viele Menschen haben in den vergangenen Tagen über Dein Youtube-Video gesprochen. Es spitzt Kritikpunkte zu und verkürzt um zu provozieren. Das ist nichts Neues in der politischen Auseinandersetzung – zumal im Wahlkampf. In unserem freien Land darf jeder seine Meinung äußern, Gott sei Dank. Und was dort geäußert wird, war und ist Gegenstand politischer Diskussionen, das ist das Herzstück unserer Demokratie.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75