Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

 
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Bund erhöht 2020 Zuschuss für Mehrgenerationenhäuser

    Bund erhöht 2020 Zuschuss für Mehrgenerationenhäuser

    Wie der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, mitteilt, erhöht der Bund den Zuschuss für die rund 540 Mehrgenerationenhäuser im Jahr 2020 um 10.000 Euro pro Haus. Rehberg: „Von der Aufstockung profitieren auch die 20 Mehrgenerationenhäuser, die in Mecklenburg-Vorpommern durch den Bund aktuell gefördert werden wie das AWO Familien-, Freizeit- und Lernberatungszentrum in Güstrow, das Mehrgenerationenhaus in Neustrelitz oder das Mehrgenerationenhaus in Stavenhagen.
     
     
  • Debatte über öffentliche Investitionen

    Debatte über öffentliche Investitionen

    “Man kann jetzt hier und heute und konnte in den letzten Tagen den Eindruck gewinnen, dass einige im Vollrausch sind, wenn es um das Thema Schulden geht: manche Ökonomen, manche Antragsteller auf Parteitagen in den letzten Wochen. Liebe Kolleginnen und Kollegen, früher haben Linke für Gerechtigkeit und Chancengleichheit gekämpft, heute kämpfen sie für Schulden.
     
     
  • Rehberg: MECK-SCHWEIZER GmbH erhält 175.000 Euro Bundesfördermittel

    Rehberg: MECK-SCHWEIZER GmbH erhält 175.000 Euro Bundesfördermittel

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über die Förderung aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) für die MECK-SCHWEIZER GmbH aus Basedow: „Mit dem seit 2015 bestehenden Bundesprogramm Ländliche Entwicklung unterstützt der Bund Entwicklungspotentiale in ländlichen Räumen. DIE MECK-SCHWEIZER stehen für eine Regionalvermarktungsinitiative in der Mecklenburgischen Schweiz mit unterschiedlichen Ansätzen.
     
     
  • Newsletter vom 10. Dezember 2019

    Newsletter vom 10. Dezember 2019

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg spricht sich gegen SPD-Finanzpläne aus

    Rehberg spricht sich gegen SPD-Finanzpläne aus

    Der CDU-Politiker und haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg im Interview bei NDR info. Hier können sich das Interview in voller Länge anhören.
     
     
  • Faktenblatt: Grundsteuer-Reform beschlossen

    Faktenblatt: Grundsteuer-Reform beschlossen

    Die von Bundestag und Bundesrat beschlossene Reform der Grundsteuer enthält ein starkes Bekenntnis zu Föderalismus und zur kommunalen Selbstverwaltung. Besonders wichtig war der CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine umfassende Öffnungsklausel für die Bundesländer. Sie ermöglicht den Ländern passgenaue Lösungen für die unterschiedlichen Gegebenheiten zwischen Stadtstaaten und Flächenländern, Ballungszentren und ländlichen Räumen.
     
     
  • Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg ist am Mittwoch in der Müritz-Region unterwegs

    Bundestagsabgeordneter Eckhardt Rehberg ist am Mittwoch in der Müritz-Region unterwegs

    In der laufenden Woche nutzt der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wieder die sitzungsfreie Zeit für Termine im Wahlkreis. Unter anderem wird er am Mittwoch in der Müritz-Region erwartet. Geplant sind unter anderem Besuche in der Penzliner Regionalen Schule und bei der Strohplattenwerk Müritz GmbH. „Ich freue mich über die Arbeit im Wahlkreis.
     
     
  • Schlussrunde zum Bundeshaushaltsgesetz 2020

    Schlussrunde zum Bundeshaushaltsgesetz 2020

    Als letzter Redner in der Debatte zum Bundeshaushaltsgesetz 2020 verteidigte der CDU-Politiker und haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, Eckhardt Rehberg, noch einmal den von der Koalition beschlossenen Etat für das Jahr 2020, der nach seinen Worten “Deutschland im nächsten Jahr voranbringen und (…) der Bundesregierung Stabilität geben” wird.
     
     
  • Aktiv im Bundestag -  Eckhardt Rehberg

    Rede zum Bundeshaushalt 2020

    “Dieser Haushalt ist ein gutes Fundament für die nächsten Jahre: Erstens. Wir bringen den Klimaschutz mit 54 Milliarden Euro voran, und ich hoffe, dass hier auch die Länder mitmachen. Zweitens. Die Investitionen bewegen sich mit 53 Milliarden Euro auf Rekordniveau. Drittens. Für die innere Sicherheit und besonders für den Kampf gegen Rechtsterrorismus und Rechtsextremismus schaffen wir fast 4 000 neue Stellen bei der Bundespolizei, beim Bundeskriminalamt usw.
     
     
  • Newsletter vom 25. November 2019

    Newsletter vom 25. November 2019

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Koeppen/Rehberg: Kein Populismus aus der Ferne in der Windkraftdebatte

    Jens Koeppen, Vorsitzender der Landesgruppe Brandenburg und Eckhardt Rehberg, Vorsitzender der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordern eine Versachlichung der Debatte um die Mindestabstandsregelungen von Windparks zu Wohngebieten und dörflichen Strukturen. Koeppen: „Nicht Mindestabstände gefährden die Ziele der Energiewende, sondern die fehlende Akzeptanz der betroffenen Bevölkerung. Tatsache ist, dass bereits heute – ohne bundeseinheitliche Mindestabstandsregelung – die Ausbauzahlen der Windenergie wegen der fehlenden Akzeptanz und aufgrund von Klagen der Naturschutzverbände und betroffener Bürgern massiv zurückgegangen sind.“ Die beiden Unionspolitiker führten aus, dass in den letzten Ausschreibungsrunden für Windenergie an Land im Durchschnitt nur noch ein Drittel der ausgeschriebenen Mengen bezuschlagt werden konnten und dass ohne Bundesregelung bereits heute in einigen Bundesländern ein Mindestabstand von 1.000 Metern gilt.
     
     
  • Rehberg: Haushalt 2020 des Bundes setzt wichtige Akzente für den maritimen Sektor

    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 14. November 2019 den Bundeshaushalt für das Jahr 2020 beraten. Hierzu erklärt der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU): „Wir haben auch im Haushalt 2020 Verbesserungen für die Maritime Branche erreichen können. Hiervon profitiert auch das Land Mecklenburg-Vorpommern.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75