Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

 
 

Aktuelle Meldungen

 
  • RAS-Manöver, Die Korvette Braunschweig wird beim RAS-Manöver vom EGV Bonn mit Treibstoff versorgt

    Faktenblatt: Verteidigungsetat erhöhen – Die Bundeswehr solide finanzieren

    In den vergangenen Jahren ist die Welt unsicherer geworden – von der Rückkehr Russlands zu unverhohlener Machtpolitik über Krisen und Konflikte im Nahen Osten und Nordafrika bis zum islamistischen Terror. Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz, die gleichzeitig für Landes- und Bündnisverteidigung sorgt. Für den personellen Aufwuchs und eine moderne Ausrüstung benötigt sie dringend mehr Geld.
     
     
  • Faktenblatt: Ausländische Fachkräfte können leichter nach Deutschland kommen

    Faktenblatt: Ausländische Fachkräfte können leichter nach Deutschland kommen

    Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern können in Zukunft einfacher und schneller zum Arbeiten oder zur Ausbildung nach Deutschland kommen. Das sieht das Fachkräfteeinwanderungsgesetz vor, das der Bundestag am 7. Juni 2019 mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD beschlossen hat. Ziel des Gesetzes ist es, dem Mangel an Fachkräften in Deutschland entgegenzuwirken und auf diese Weise den Wirtschaftsstandort zu stärken.
     
     
  • Eckhardt Rehberg absolviert Praktikum in Warener Touristeninformation

    Eckhardt Rehberg absolviert Praktikum in Warener Touristeninformation

    Im Rahmen einer Initiative des Deutschen Tourismusverbandes absolviert der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) am Mittwoch, dem 7. August in Waren (Müritz) in seinem Wahlkreis ein Praktikum in der Touristeninformation des beliebten Müritzortes. „In den Touristeninformationen des Landes herrscht gerade Hochkonjunktur, wir befinden uns in der Hauptsaison. Ich freue mich über die Gelegenheit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Arbeit besser kennenlernen zu dürfen.
     
     
  • Rehberg: Initiative des Landkreises Rostock zur Profilierung als Wasserstoff-Entwicklungsregion ist zukunftsweisender Schritt

    Rehberg: Initiative des Landkreises Rostock zur Profilierung als Wasserstoff-Entwicklungsregion ist zukunftsweisender Schritt

    Anlässlich der heute stattgefundenen Auftaktveranstaltung des Landkreises Rostock zur Bewerbung als „H2-Region“ erklärt der regional verantwortliche Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU): „In der Entwicklung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie können die Antworten aller Fragen der zukünftigen Energie- und Mobilitätsversorgung stecken. Die Bundesregierung unterstützt daher Innovations- und Forschungsmaßnahmen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie nachhaltig.
     
     
  • GEDSC DIGITAL CAMERA

    Mobiles Telefonieren und Surfen verbessert sich in Malchin

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über eine Nachricht aus der Düsseldorfer Konzernzentrale des Mobilfunkanbieters Vodafone: An zwei Standorten in Malchin wurde bestehende Anlagen technisch auf den neuesten Stand gebracht, um mobiles Internetnutzen und Telefonieren auf einem deutlich höheren Niveau zu gewährleisten: „Die immer noch bestehenden Funklöcher und Defizite der Mobilfunknutzung in ländlichen Regionen sind nicht nur ein Ärgernis, sondern auch ein Standortnachteil.
     
     
  • Rehberg: Regionale Krankenhäuser sind wichtige Anlaufstelle: 24 Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern bekommen mehr Geld

    Wie der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt, werden ab 2020 bundesweit 120 Krankenhäuser in dünn besiedelten Regionen mit zusätzlich 400.000 Euro pro Klinik gefördert. Dazu zählen in Mecklenburg-Vorpommern nach Einigung zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft, des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung sowie dem Verband der Privaten Krankenversicherung das HELIOS Hanseklinikum Stralsund – Sund, Stralsund Bodden-Kliniken, Ribnitz-Damgarten KMG Klinik Boizenburg, Boizenburg/Elbe MediClin Krankehaus, Plau am See Kreiskrankehaus Wolgast, Wolgast MediClin Krankenhaus am Crivitzer See, Crivitz DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz, Neustrelitz Sana-Krankenhaus Rügen, Bergen auf Rügen AMEOS Klinikum Ueckermünde, Ueckermünde KMG Klinikum Güstrow, Güstrow Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg, Neubrandenburg DRK-Krankenhaus Grimmen, Süderholz Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow, Hagenow Sana Hanse-Klinikum Wismar, Wismar DRK Krankenhaus Teterow, Teterow Kreiskrankenhaus Demmin, Demmin Westmecklenburg klinikum Helene von Bülow, Ludwigslust Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg, Malchin MediClin Müritz-Klinikum, Waren Asklepios Klinik Pasewalk, Pasewalk Universitätsmedizin Greifswald – Körperschaft des öffentlichen Rechts, Greifswald Warnow-Klinik Bützow, Bützow Asklepios Klinik Parchim, Parchim AMEOS Klinikum Ueckermünde, Anklam.
     
     
  • Rede zu den Oppositionsanträgen zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Treuhandanstalt

    Rede zu den Oppositionsanträgen zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Treuhandanstalt

    “Eine seriöse Historikerkommission arbeitet die Arbeit der Treuhand auf. Welchen Nutzen soll ein Untersuchungsausschuss haben? (…) Ich gestehe zu, dass es in dem einen oder anderen Fall Fehler gegeben hat. Aber entscheidend ist doch: Wo sind wir hergekommen, und was ist heute? Ich kann nur eines sagen: Wer anfängt, die letzten 30 Jahren zurückzudrehen, um politisch daraus Kapital zu schlagen, der erreicht für die Zukunft gar nichts.
     
     
  • Haushaltsentwurf gute Grundlage für weitere Beratungen im Bundestag – Schwierige Haushaltslage des Bundes auch Folge der weitreichenden Hilfen an Länder und Gemeinden

    Haushaltsentwurf gute Grundlage für weitere Beratungen im Bundestag – Schwierige Haushaltslage des Bundes auch Folge der weitreichenden Hilfen an Länder und Gemeinden

    Das Bundeskabinett hat heute den Haushaltsentwurf 2020 und den Finanzplan bis 2023 beschlossen. Dazu erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg: „Der Haushaltsentwurf von Finanzminister Scholz ist eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen im Bundestag in der zweiten Jahreshälfte. Die Schwarze Null steht, wie wir das in der Koalition vereinbart haben.
     
     
  • Newsletter vom 25. Juni 2019

    Newsletter vom 25. Juni 2019

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Pressemeldung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Eberswalde: Weitere Sperrzeitverlängerung an der Schleuse Zaaren durch „Höhere Gewalt“

    Pressemeldung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Eberswalde: Weitere Sperrzeitverlängerung an der Schleuse Zaaren durch „Höhere Gewalt“

    In den letzten Monaten wurden viele Maßnahmen auf der Baustelle der Schleuse Zaaren, Obere-Havel-Wasserstraße, umgesetzt, die der Terminsicherung zur Verkehrsfreigabe am 01.08.2019 dienten.
    Während der starken Unwetter in den letzten Wochen in Teilen von Brandenburg kam es zu einem Blitzeinschlag in das Betonwerk in Templin, welches die Baustelle beliefert.
     
     
  • Rehberg: Pegels Vorschläge im neuen Landesverkehrsplan gleichen einer Bankrotterklärung

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion übt deutliche Kritik an den Vorschlägen im neuen Landesverkehrsplans, den Verkehrsminister Christian Pegel gestern dem Landtag in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt hat: „Wenn Minister Pegel aufgrund der Unterfinanzierung des Straßennetzes in MV, insbesondere bei Kreis- und Gemeindestraßen, nun u.a.
     
     
  • Faktenblatt – Die Schöpfung bewahren – Das Klima schützen

    Faktenblatt – Die Schöpfung bewahren – Das Klima schützen

    Die gemeinsame Fraktion aus CDU und CSU ist der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet. Die Erhaltung der Lebensgrundlagen für künftige Generationen ist Teil ihrer DNA. In ihrer Umwelt- und Klimaschutzpolitik setzt sie auf Anreize statt Verbote. Wirtschaftlichkeit und Offenheit für neue Technologien sind für sie genauso wichtig wie soziale Fairness.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75