Am 18.7.2014 besucht der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg gemeinsam mit dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, den Seehafen Rostock. Vor Ort treffen die Politiker unter anderem Vertreter der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock, der Logistikwirtschaft und mehrerer Fährreedereien. Für Rehberg, Beauftragter der maritimen Wirtschaft und Vorsitzender der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ist der Termin auch ein Zeichen für die Stärke der Verkehrswirtschaft des Landes:

 

„Die Entwicklung des Seehafens Rostock ist eine Erfolgsgeschichte für Mecklenburg-Vorpommern. Die wirtschaftliche Bedeutung des Hafens geht über die Landesgrenzen weit hinaus. Es ist daher eine besondere Freude, dass nun der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, auf meine Initiative hin den Rostock Seehafen besuchen wird. Der Termin in Rostock zu dem frühen Zeitpunkt der noch jungen Legislaturperiode macht deutlich, dass der Minister und die Bundesregierung um die Bedeutung der maritimen Wirtschaft für Mecklenburg-Vorpommern wissen. Mit ansässigen Unternehmen und den Verantwortlichen des Hafens wollen wir unter anderem Zukunftspotentiale diskutieren und die Chancen der Hafen- und Logistikwirtschaft beraten“, so der Bundestagsabgeordnete.

Medienvertreter sind herzlich zum Pressegespräch von Bundesminister Alexander Dobrindt (BMVI) und MdB Eckhardt Rehberg am 18.7.2014 um 13:00 Uhr am Liegeplatz 67 des Fährterminals im Rostock Überseehafen eingeladen.

Für die Anmeldung zum Pressegespräch wenden Sie sich bitte an:

EHRENBERG Kommunikation – Tim Kötting

tk@ehrenberg-kommunikation.com M: +49 (0) 162 203 99 07

 

Presseportraits Bundesminister Alexander Dobrindt finden Sie unter folgendem Link:

http://www.bmvi.de/DE/Presse/Pressefotos/pressefotos_node.html

 

140715 Rehberg Dobrindt PortHRO
140715 Rehberg Dobrindt PortHRO
140715_Rehberg_Dobrindt_PortHRO.pdf
128.6 KiB
125 Downloads
Details...