Pressemeldung vom 14.04.2011

Berlin/Rostock. Wie der Mecklenburger CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, mitteilt, sind ab sofort Regionalplanungsträger, Landkreise oder Gemeindeverbünde aufgerufen, sich bis zum 25. Mai 2011 beim Aktionsprogramm „Regionale Daseinsvorsorge“ des Bundesministeriums für Verkehr und Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) zu bewerben.

Für das Programm sind bis 2014 insgesamt 6,5 Mio. € vorgesehen. Die ländlichen Räume sollen bei der Entwicklung einer Regionalstrategie zur Sicherung der Daseinsvorsorge unterstützt werden. Zielgruppe der Förderung sind vorrangig Landkreise und Gemeinden, die besonders vom demografischen Wandel betroffen sind. „Bekanntlich hat der demografische Wandel in Mecklenburg-Vorpommern bereits eingesetzt, während die Folgen in den alten Bundesländern zumeist noch bevor-stehen. Aus diesem Grund rufe ich alle Beteiligten unserer Region, die aktiv an Konzepten zur Bewältigung der demografischen Herausforderungen arbeiten, auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.“ so Eckhardt Rehberg. In einem zweistufigen Teilnahmewettbewerb werden bis zu 30 regionale Träger ausgewählt, die für die Erarbeitung einer „Regionalstrategie Daseinsvorsorge“ fachliche Unterstützung und finanzielle Zuwendung des Bundes erhalten werden. Für Regionen, die Ihre Strategie besonders engagiert gestalten und umsetzen, sind 2014 weitere Mittel für Anschlussprojekte vorgesehen. Am 04. Mai. findet in Berlin die erste von drei regionalen Auslobungskonferenzen statt.

Pressemeldung Vom 14.04.2011
Pressemeldung Vom 14.04.2011
Pressemeldung vom 14.04.2011.pdf
48.5 KiB
93 Downloads
Details...