Pressemeldung vom 05.07.2011

„Der Helene Weber-Preis zeichnet 15 ehrenamtliche Politikerinnen für herausragende Leistungen in der Kommunalpolitik aus und wird von Bundesministerin Kristina Schröder (CDU) am 07. Dezember 2011 in Berlin verliehen. Der Helene Weber-Preis ist ein Nachwuchspreis und will unabhängig vom Lebensalter Neueinsteigerinnen in der Kommunalpolitik würdigen. Aus meinem Wahlkreis schlage ich hierfür Ina Blank aus Schwaan vor“, erklärt der hiesige Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU).

Aus Anlass des 100. Internationalen Frauentages habe das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) den Helene-Weber-Preis 2011 ausgeschrieben. Helene Weber ist eine der vier Mütter des Grundgesetzes. Im März 1911 trat sie in den Frauenstimmrechtsverein ein, 1918/19 war sie Mitglied der verfassungsgebenden Nationalversammlung. Der Preis soll dazu beitragen, mehr Frauen für die Kommunalpolitik zu gewinnen, andere zu ermutigen und mehr Aufmerksamkeit für das gesellschaftspolitische Engagement von Frauen zu erreichen. „Ina Blank ist für viele ein Vorbild. Sie engagiert sich in der Kommunalpolitik und ist in Schwaan und der ganzen Region ehrenamtlich aktiv. Ob für den Kinder- und Jugendsport, die Kultur oder das Leitbild der Stadt Schwaan. Ihr persönlicher Einsatz ist überall spürbar“, so Rehberg.

Pressemeldung Vom 05.07.2011-1
Pressemeldung Vom 05.07.2011-1
Pressemeldung vom 05.07.2011-1.pdf
62.9 KiB
72 Downloads
Details...