Wie der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg, Mitglied des Haushaltsausschusses und Vorsitzende der CDU/CSU-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern im Deutschen Bundestag, mitteilt, hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner gestrigen Bereinigungssitzung eine deutliche Stärkung der Ortsverbände des Technischen Hilfswerks e.V. (THW) beschlossen.

 

Gegenüber dem Regierungsentwurf 2014 erhöhte der Haushaltsausschuss die Mittel für das THW um rund 10 Millionen Euro auf insgesamt 190 Millionen Euro.

 

„Allein in den Erwerb von Fahrzeugen kann das THW in diesem Jahr weitere sieben Millionen investieren. Für die Führerscheinausbildung haben zusätzliche wir 450.000 Euro und für Ausbildungsmaterialien weitere 470.000 Euro vorgesehen. Zwei Millionen sind zusätzlich erhalten die 668 Ortsverbände für ihre Ausgaben des Dienst- und Einsatzbetriebes auf lokaler Ebene. Der Zuschuss für die Vereinigung der Helfer und Förderer des THW wird um 80.000 Euro erhöht.

 

Im vergangenen Jahr haben die THW-Kräfte bei ihrem Einsatz während des Elbe-Hochwassers wieder gezeigt, wie unverzichtbar ihre Hilfe in Katastrophenfällen ist. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wird sich auch zukünftig dafür einsetzen, dass die finanzielle Ausstattung des THW gesichert ist“ so Eckhardt Rehberg.

 

140606 THW HH2014
140606 THW HH2014
140606_THW_HH2014.pdf
81.1 KiB
75 Downloads
Details...