Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, zeigt sich verärgert, dass das Land Mecklenburg-Vorpommern die Kofinanzierung im Rahmen des Denkmalpflegeprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ für die Stiftskirche Bützow in Höhe von 110.000 Euro ablehnt:

„Die Stiftskirche Bützow, ein national wertvolles Kulturdenkmal, das durch den Tornado im vergangenen Jahr schwer gezeichnet wurde, erhält keine Mittel aus dem Bundesdenkmalprogramm, weil die erforderliche Kofinanzierung durch das Land abgelehnt wird.

Anscheinend haben Ministerpräsident Sellering und Minister Brodkorb bereits innerhalb eines Jahres vergessen, dass sie im vergangenen Jahr umfassende Hilfe zugesagt haben.

Die vielen ehrenamtlich Engagierten, die sich vor Ort um den Wiederaufbau der Stiftskirche Bützow und die Kirche als Kulturgut kümmern, werden im Stich gelassen.

Da helfen auch nicht die neue Ehrenamtsstiftung des Landes von Ministerpräsident Sellering und das „Heimatprogramm“ von Minister Brodkorb, die lediglich der Symbolpolitik, die ausschließlich auf den 4. September zielt, dienen!“

 

160531 Fehlende KofinanzierungMVStiftskircheBuetzow
160531 Fehlende KofinanzierungMVStiftskircheBuetzow
160531_fehlende-KofinanzierungMVStiftskircheBuetzow_2.pdf
33.1 KiB
22 Downloads
Details...