Im Vorfeld des Tages der Städtebauförderung am Samstag betont der Bundestagsabgeordnete und Sprecher der CDU/CSU Eckhardt Rehberg (CDU) das erfolgreiche Instrument der Städtebauförderung in seinem Wahlkreis:

„Der deutschlandweite Tag der Städtebauförderung unterstreicht die außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung von Bund, Ländern und Kommunen im Städtebau. Die Städtebauförderung des Bundes ist eines der wichtigsten Instrumente zur Förderung von nachhaltiger kommunaler Entwicklung. Der Bund stellte Ländern und Kommunen im letzten Jahr so viel Geld wie noch nie zur Verfügung, insgesamt 790 Millionen Euro. Zusätzlich wurden 200 Millionen Euro für den neuen ‚Investitionspakt Soziale Integration im Quartier‘ ausgereicht und damit 235 Gemeinbedarfseinrichtungen neu gebaut oder saniert. Weitere 65 Millionen investierte der Bund 2017 in Leuchtturmprojekte von Kommunen im Rahmen des Bundesprogrammes ‚Nationale Projekte des Städtebaus‘. Auch 2018 soll das hohe Förderniveau im Bundeshaushalt erhalten bleiben. 

Alleine in meinem Wahlkreis – Großteile der Mecklenburgischen Seenplatte und des südlichen Landkreises Rostock – wurden im letzten Jahr über 3,5 Millionen Euro Bundesmittel in 15 Einzelmaßnahmen investiert. Die Altstädte in Güstrow und Bützow, aber auch Projekte in Neustrelitz, Waren, Malchin und Stavenhagen wurden gefördert.

Der Bund steht also weiterhin zu seiner Verantwortung“, erklärt Eckhardt Rehberg abschließend.

2017 geförderte Projekte aus Städtebaufördermitteln im Wahlkreis 17

Kommune          Programm/Maßnahme                               Summe 2017     Summe insg.

Ankershagen    Stadtumbau Ost                                             19.400 Euro        56.400 Euro

Ankershagen    Stadtumbau Ost/OT Friedrichsfelde      10.800 Euro        10.800 Euro

Blankensee        Stadtumbau Ost/Schulstraße 7/9            19.100 Euro        59.700 Euro

Bützow                Schloßplatzareal                                             113.000 Euro      113.000 Euro

Bützow                Stadtumbau Ost/Altstadt                           310.000 Euro      1.442,5 Mio. Euro

Güstrow              Denkmalschutz Ost/Alstadt                       980.000 Euro      17.272 Mio. Euro

Güstrow              Weststadt                                                         130.000 Euro      480.000 Euro

Malchin               Denkmalschutz Ost/Kirche/Drittmittel  378.000 Euro      378.000 Euro

Malchin               Stadtumbau Ost/ Alstadt, SU                    406.000 Euro      2.676 Mio. Euro

Malchin               OT Remplin/Stadtumbau Ost                    40.800 Euro        40.800 Euro

Neustrelitz         Stadtdenkmal, AZ                                          740.000 Euro      1.831 Mio. Euro

Stavenhagen     Stadtumbau Ost/Basepohl                         46.100 Euro        264.100 Euro

Vipperow           Denkmalschutz Ost/Kirche/Drittmittel  72.000 Euro        72.000 Euro

Waren                  Papenberg                                                        250.000 Euro      887.000 Euro

Zettemin             Stadtumbau Ost                                              22.400 Euro        22.400 Euro

 

Diese Übersicht gibt Auskunft über 2017 geförderte Maßnahmen und deren Gesamtprojektsumme.                                               

180502 Städtebau Wahlkreis
180502 Städtebau Wahlkreis
180502_Staedtebau_Wahlkreis.pdf
96.6 KiB
6 Downloads
Details...