Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert, dass im Rahmen des Bundesprogrammes „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ Mittel des Bundes für Vorhaben in seinem Wahlkreis eingesetzt werden:

„Die Ernst-Barlach-Stiftung in Güstrow darf sich für die Sanierung und die museale Erstausstattung des sogenannten ‚Rundzimmers‘ über fast 31.000 Euro freuen. Das Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen erhält für die Erneuerung der Dauerausstellung in diesem Jahr 95.000 Euro. In 2018 stehen noch einmal weitere 111.000 Euro zu diesem Zweck zur Verfügung.

Es ist richtig und gut, museale und kulturelle Einrichtungen finanziell zu unterstützen. Obwohl der Bund nicht zuständig ist, wird hier Verantwortung übernommen. Insbesondere unsere Region kann mit kulturellen Höhepunkten touristisch auf sich aufmerksam machen. Ich danke der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters (CDU), für Ihr Engagement in meinem Wahlkreis“, so Rehberg abschließend.  

170323 Förderung KulturOst WK
170323 Förderung KulturOst WK
170323_Foerderung_KulturOst_WK.pdf
157.2 KiB
8 Downloads
Details...