Wie der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg, MdB, anlässlich der feierlichen Fördermittelübergabe durch den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt mitteilt, profitieren die ländlichen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern mit 247 Mio. Euro von der Breitbandförderung des Bundes.

Eckhardt Rehberg: “Alle 24 vom Land Mecklenburg-Vorpommern im ersten Aufruf des Bundes beantragten Breitbandprojekte werden gefördert. Das ist eine gute Nachricht für unser Land und eine riesige Anerkennung für die Landkreise und Kommunen. Damit profitiert Mecklenburg-Vorpommern mit mehr als die Hälfte der im ersten Aufruf ausgegeben Fördermittel überproportional. Spitzenreiter ist der Landkreis Vorpommern –Rügen mit über 83 Mio. Euro. Insgesamt verteilt sich die Bundesförderung wie folgt:

Landkreis Anträge Fördersumme in Euro
Vorpommern-Rügen 9 83.089.221,00
Nordwestmecklenburg 3 41.379.280,00
Ludwigslust-Parchim 3 39.186.851,00
Rostock 3 26.992.212,00
Mecklenburgische Seenplatte 3 28.585.135,00
Vorpommern-Greifswald 3 27.949.592,00

Das zeigt, dass schnelle und gute Planung sowie Antragstellung belohnt werden und muss Ansporn für die Zukunft sein.“

160428 Breitbandausbau
160428 Breitbandausbau
160428_Breitbandausbau_3.pdf
214.9 KiB
35 Downloads
Details...
24+Projekte+Bundesförderprogramm
24+Projekte+Bundesförderprogramm
24ProjekteBundesfoerderprogramm_2.pdf
293.9 KiB
61 Downloads
Details...