Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über die Möglichkeit für Rathäuser, Schulen, Volkhochschulen, Bibliotheken und Kirchen und andere Einrichtungen, die Ausstellung „Der Kalte Krieg. Ursachen – Geschichte – Folgen“  bei der Bundesstiftung Aufarbeitung bestellen zu können.

„Die Ausstellung lädt zu einer Auseinandersetzung mit der Geschichte des Ost-West-Konfliktes ein, der die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts weltweit prägte. Die Perspektive der Schau beschränkt sich nicht auf Deutschland oder Europa. Sie beschreibt den Kalten Krieg in ihrer globalen Dimension. Es wäre sehr erfreulich, wenn auch in meinem Wahlkreis die Ausstellung zu sehen sein könnte, die die schulische und außerschulische Bildungsarbeit bereichern kann“, ermuntert Rehberg.

Die Ausstellung kann ab sofort zum Preis von 30 Euro zuzüglich Versandkosten bestellt werden. Die Auslieferung beginnt Ende Februar 2016. Ausführliche Informationen sowie ein Bestellformular sind unter nachfolgendem Link zu finden: http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/kkausstellung

151217 Ausstellung KK
151217 Ausstellung KK
151217_Ausstellung_KK-.pdf
210.2 KiB
42 Downloads
Details...