Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, erhält das Amt Seenlandschaft Waren im Rahmen des Bundesförderprogramms für den Breitbandausbau 50.000 Euro.

„Ich freue mich sehr, dass der Antrag des Amtes Seenlandschaft Waren auf Förderung von Beratungsleistungen positiv beschieden wurde. Mit dem Geld kann es nun Ausbauprojekte für schnelles Internet planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte erstellen.

Insgesamt nimmt der Bund 2,7 Milliarden Euro an Fördergeldern in die Hand, um ganz Deutschland mit schnellem Internet zu versorgen. Mit dem Bundesförderprogramm sollen unterversorgte Gebiete einen Netzzugang von mindestens 50 Mbit pro Sekunde erhalten. Die Anträge können unter www.breitbandausschreibungen.de eingereicht werden“, so Eckhardt Rehberg abschließend.

160222 Breitbandfoerderung AmtSeenlandschaftWaren
160222 Breitbandfoerderung AmtSeenlandschaftWaren
160222_Breitbandfoerderung_AmtSeenlandschaftWaren.pdf
108.9 KiB
19 Downloads
Details...