Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über das auch in diesem Jahr ausgelobte Förderprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2016„:

 „Die Bundesregierung stellt auf Beschluss des Deutschen Bundestages 2016 erneut 50 Millionen Euro zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus bereit. Mit diesem Investitionsprogramm sollen investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden. Insbesondere die Konversion von Militärflächen, interkommunale städtebauliche Kooperationen sowie barrierefreier und demographiegerechter Umbau der Städte und Gemeinden sind in diesem Jahr Schwerpunktsetzungen.

Im letzten Jahr profitierte die Rostocker Kunsthalle mit vier Millionen aus dem Programm als wichtiges Kultur- und Kunstzentrum in Mecklenburg-Vorpommern. Dadurch wird die Sanierung, Modernisierung und Erweiterung der Kunsthalle unterstützt. In 2014 erhielt die St. Jacobi-Kirche in Stralsund eine Million Euro aus dem Programm“, erläutert Rehberg, zugleich haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Antragsberechtigt sind Kommunen mit geeigneten Vorhaben, die bis zum 19. April 2016 beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) ihre Anträge einreichen können.

Der Projektaufruf ist auf der Internetseite des Bundestagsabgeordneten zu finden: www.eckhardt-rehberg.de.

160126 NPS Projektaufruf 2016 Final
160126 NPS Projektaufruf 2016 Final
160126_NPS_Projektaufruf-2016-final.pdf
76.6 KiB
55 Downloads
Details...