Pressemitteilungen

 
  • Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Erklärung der SPD ist nur die halbe Wahrheit

    Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Erklärung der SPD ist nur die halbe Wahrheit

    In Bezug auf die heutige Klarstellung des finanzpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion Tilo Gundlack bezüglich der Bundesmittel für den sozialen Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern erklärt der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg: „Die Erklärung von Herrn Gundlack ist leider nur die halbe Wahrheit. Auch wenn in den Jahren 2016 bis 2019 die zusätzlich vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel bis 2022 für den sozialen Wohnungsbau im Land bereitgestellt werden, so liefert Herr Gundlack keine Erklärung dafür ab, warum die restlichen 21 Millionen Euro, die Mecklenburg-Vorpommern jährlich seit 2007 erhält, nicht in den sozialen Wohnungsbau fließen.
     
     
  • Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Herr Pegel, wo sind die restlichen Millionen des Bundes? SPD verhindert mehr sozialen Wohnraum

    Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Herr Pegel, wo sind die restlichen Millionen des Bundes? SPD verhindert mehr sozialen Wohnraum

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg reagiert auf die aktuellen Angaben von Bau- und Energieminister Pegel zum sozialen Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern mit Erstaunen: „Wenn Landesbauminister Pegel diese Woche stolz verkündet, dass die Landesmittel für den sozialen Wohnungsbau in Höhe von 15,4 Millionen Euro für 2017 komplett verplant wurden, so löst dies Verwunderung bei mir aus.
     
     
  • Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    Ab der kommenden Woche ist der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wieder verstärkt in seinem Wahlkreis unterwegs. Nach einer gesundheitlichen Zwangspause und etlichen Berliner Sitzungswochen und Terminen stehen verschiedene Termine in der Woche vom 5. bis 9. März an. Am Montag besucht der Bundestagsabgeordnete das Unternehmen Küchen Anders GmbH in Güstrow, das kürzlich in Betreibung des Ehepaars Anders 20jähriges Jubiläum feierte.
     
     
  • Rehberg: Schwesig und Brodkorb müssen Haushaltsüberschüsse zur Kommunalentlastung nutzen und Bundesmittel endlich ungekürzt durchreichen

    Rehberg: Schwesig und Brodkorb müssen Haushaltsüberschüsse zur Kommunalentlastung nutzen und Bundesmittel endlich ungekürzt durchreichen

    In Bezug auf die jüngsten Aussagen von Ministerpräsidentin Schwesig und Finanzminister Brodkorb zu den Koalitionsergebnissen mit Blick auf Mecklenburg-Vorpommern erklärt der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg: „Der permanente Ruf nach Bundesgeldern von Ministerpräsidentin Schwesig ist nicht akzeptabel. Egal ob Polizei, Gebührenbefreiung in Kitas, Investitionen in Schulen und Ganztagsbetreuung, Nahverkehrsversorgung, Sozialer Wohnungsbau oder bei den Kommunalfinanzen: überall soll der Bund in die Bresche springen, obwohl es sich bei all diesen Punkten um grundgesetzlich zugewiesene Aufgaben der Landespolitik handelt.
     
     
  • Rehberg: Unternehmer und Privathaushalte im Wahlkreis profitieren von KfW-Förderprogrammen

    Rehberg: Unternehmer und Privathaushalte im Wahlkreis profitieren von KfW-Förderprogrammen

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, profitieren mittel-ständische Unternehmen und Privathaushalte in den Landkreisen Rostock und Mecklenburgische Seenplatte in erheblichem Umfang von den Förderprogrammen der bundeseigenen KfW-Bank. „Im Jahr 2017 belief sich die Förderung der KfW-Bank in den Landkreisen Rostock und Mecklenburgische Seenplatte auf insgesamt 165 Millionen Euro (LK HRO 74 Millionen Euro, LK MSP 91 Millionen Euro).
     
     
  • Die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am 30.01.18 in Berlin zum Auftakt der Fraktionssitzung. / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

    Rehberg: Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der 19. Wahlperiode gut aufgestellt

    Berlin/Rostock. Wie der Vorsitzende Eckhardt Rehberg mitteilt, ist die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in den Ausschüssen in der 19. WP gut aufgestellt: Philipp Amthor, MdB Ordentliches Mitglied Innenausschuss Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union Stellv. Mitglied Rechtsausschuss   Dietrich Monstadt, MdB Ordentliches Mitglied Ausschuss für Gesundheit Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz Stellv.
     
     
  • Rehberg: Mecklenburg-Vorpommern erzielt Haushaltüberschuss in Höhe von 700 Millionen Euro

    Rehberg: Mecklenburg-Vorpommern erzielt Haushaltüberschuss in Höhe von 700 Millionen Euro

    Laut aktuellen Zahlen des Bundesfinanzministeriums haben die Bundesländer in 2017 insgesamt einen Überschuss von 14,2 Milliarden Euro erzielt. In ihren Planungen sind die Länder noch von einem Gesamtdefizit von 5,6 Milliarden Euro ausgegangen. Die Länder schließen das vergangene Jahr damit um fast 20 Milliarden Euro besser ab als geplant.
     
     
  • Rehberg: 4,2 Millionen Euro Projektförderung des Bundesbildungsministeriums im Wahlkreis

    Rehberg: 4,2 Millionen Euro Projektförderung des Bundesbildungsministeriums im Wahlkreis

    Der Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis 17 Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III, Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über aktuell laufende Projektförderungen des Bundesbildungsministerium in der Region:          „Fast 4,2 Millionen Euro werden in 16 laufende Bildungs- und Forschungsprojekte durch das Bundesbildungsministerium in unserem investiert. Dazu gehören Maßnahmen im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms (BOP), die mit diesem Jahr auch beim Überregionalen Ausbildungszentrum in Waren und beim Bützower Berufsbildungsverein ihre Fortsetzungen finden.
     
     
  • Rehberg: Bund unterstützt Wirtschaftsstandort M-V in Millionenhöhe

    Rehberg: Bund unterstützt Wirtschaftsstandort M-V in Millionenhöhe

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Landesgruppenvorsitzende Eckhardt Rehberg informiert über die positive Förderpolitik des Bundes in den Bereichen Wirtschaft und Energie für Mecklenburg-Vorpommern: „Durch unterschiedliche Programme fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Vorhaben in Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2017 wurden fast 2.400 Vorhaben mit einer Gesamtfördersumme von rund 33 Millionen Euro in unserem Bundesland finanziell unterstützt.
     
     
  • Rehberg: 58 Millionen Euro vom Bund für Forschungs- und Bildungsprojekte in M-V

    Rehberg: 58 Millionen Euro vom Bund für Forschungs- und Bildungsprojekte in M-V

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete und Landesgruppenvorsitzende Eckhardt Rehberg mitteilt, haben universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2017 rund 58 Millionen Euro an Projektfördermitteln des Bundesforschungsministeriums eingeworben. „Die universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern konnten die Einwerbung von Projektfördermitteln aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung im letzten Jahr erneut steigern.
     
     
  • Rehberg: Weitere Förderungen im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

    Rehberg: Weitere Förderungen im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg informiert über weitere Förderungen im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ in seinem Wahlkreis:  „Seit dem 01. November 2017 wird die Kita Südmauer in Demmin mit rund 79.000 Euro durch das Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas‘ gefördert. Ab dem 01. Januar 2018 werden dann noch die Kita Apfelstübchen in Baumgarten sowie die Kita Storchennest in Bernitt in das Förderprogramm des Bundesfamilienministeriums aufgenommen.
     
     
  • Rehberg: Klagedrohungen des BUND sind Muskelspiele gegen die Interessen unseres Landes

    Rehberg: Klagedrohungen des BUND sind Muskelspiele gegen die Interessen unseres Landes

    Der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion reagiert mit Unverständnis auf die Ankündigungen des BUND, gegen die Vertiefung der Wismarer Hafeneinfahrt klagen zu wollen: „Wer in diesem frühen Planungszeitraum bereits die Klage-Keule schwingt, demonstriert eindrucksvoll, dass es ihm scheinbar nicht um den Interessenausgleich zwischen Mensch und Natur geht, sondern um das wohlverstandene Eigeninteresse.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75