Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU), Mitglied des Haushaltsausschusses und Berichterstatter für den Einzelplan Verkehr und Digitale Infrastruktur, fordert die umgehende Korrektur der Hafenumschlagsprognose des Bundes.

 

„Die neue Hafenumschlagsprognose des renommierten Instituts für Seeverkehr und Logistik in Bremen (ISL), die ein Umschlagswachstum der Rostocker Häfen zwischen 1,1 und 3,9 % pro Jahr im Gegensatz zur Hafenumschlagsprognose des Bundes, die lediglich für Rostock durchschnittliche Wachstumsraten von 1,2 % pro Jahr vorsieht und damit deutlich unter den Ergebnissen der deutschen Ostseehäfen von 2 % bleibt, prognostiziert,  liefert die belastbareren Zahlen. Erforderlich ist, dass die Seehafenumschlagsprognose des Bundes entsprechend korrigiert wird und die Ergebnisse der nunmehr vorgelegten Studie in diese einfließen und als Basis zur Neuaufstellung des Bundesverkehrswegeplanes und der damit verbundenen Priorisierung der Verkehrsinvestitionen des Bundes dienen. So beruht die Seehafenumschlagsprognose des Bundes auf Zahlen aus dem Jahr 2010, ist in der Methodik teilweise nicht nachvollziehbar und bildet Entwicklungen wie die Konzentration des Papierumschlags des finnischen Papierherstellers UPM in Rostock nicht ab.“

 

„Um die vorhandenen Potentiale auszuschöpfen, sind weitere Investitionen in die Infrastruktur erforderlich. Hohe Priorität hat hierbei die Vertiefung des Seekanals bis zu 16,6 Meter. Das Vorhaben mit Kosten von über 100 Millionen Euro muss in den Bundesverkehrswegeplan 2015 aufgenommen werden. Der offizielle Zeitplan sieht für Dezember 2015 den Start eines einjährigen Planfeststellungsverfahrens vor. Von April 2017 bis September 2019 könnte dann gebaggert werden. Die Sicherung der Finanzmittel ist angesichts der konkurrierenden Projekte eine Herausforderung. Hierfür werde ich im Haushaltsausschuss kämpfen“, so Eckhardt Rehberg abschließend.

141212UmschlagsprognosehafenRostock
141212UmschlagsprognosehafenRostock
141212UmschlagsprognosehafenRostock.pdf
105.0 KiB
67 Downloads
Details...