Pressemeldung vom 08.05.2013

Wie der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) mitteilt, sind ab sofort Unternehmen und Forschungsinstitute, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten sowie soziale Einrichtungen und Initiativen dazu aufgerufen, sich bis zum 30. Juni 2013 beim bundesweiten Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ zu bewerben. Ziel des Wettbewerbs ist es, wegweisende Projekte und Ideen aus allen Regionen Deutschlands auszuzeichnen, die bereits heute zeigen, welche Antworten es auf die Herausforderungen von morgen gibt.

„Gesucht werden Impulse für die städtischen Ballungsgebiete als auch Ideen für die Zukunft der Gemeinden in Deutschland, da Deutschland als Land der Regionen auch auf starke ländliche Räume angewiesen ist“ so Eckhardt Rehberg. Eine 18-köpfige unabhängige Jury wählt gemeinsam mit einem Fachbeirat 100 Preisträger zum Jahresthema „Ideen finden Stadt“ nach den Kriterien Zukunftsorientierung, Innovation und Umsetzungsstärke sowie Vorbildwirkung und Ansporn aus. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ist eine gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Ihr Ziel ist es, die Innovationskraft, Kreativität und Ideenvielfalt Deutschlands im In- und Ausland sichtbar zu machen. Weitere Informationen zu den Jurymitgliedern und dem Fachbeirat „Ideen finden Stadt“: www.land-der-ideen.de/ausgezeichnete-orte/jury-und-fachbeirat Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular finden Sie unter www.ausgezeichnete-orte.de. Aktuelle Informationen zum Wettbewerb sowie zum Thema „Ideen finden Stadt“ können Sie auch auf den Social-Media-Kanälen der Initiative Facebook, Twitter und YouTube abrufen.

Pressemeldung Vom 08.05.2013
Pressemeldung Vom 08.05.2013
Pressemeldung vom 08.05.2013.pdf
82.4 KiB
62 Downloads
Details...