Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg engagiert sich für den interkulturellen Austausch im Wahlkreis: Er hat die Patenschaft für Daniel aus den USA übernommen. Daniel ist zurzeit mit einem Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) in Deutschland, lebt in einer Gastfamilie im Wahlkreis in Grabowhöfe in der Müritz-Region und geht dort zur Schule. Seit über 30 Jahren ermöglicht das gemeinsame Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US Kongresses Jugendlichen aus den USA und Deutschland einen zehnmonatigen Aufenthalt im jeweils anderen Land. Die Stipendiaten vermitteln als „Junior-Botschafter“ Eindrücke von der Kultur und den Werten ihres Landes. Den Stipendiaten ist jeweils ein Abgeordneter als Pate zugeordnet, der ihnen helfen soll, sich in Deutschland zu integrieren.

 

Dieser besondere Austausch steht und fällt mit der Bereitschaft der ehrenamtlichen Gastfamilien, einen Stipendiaten bei sich als „Familienmitglied auf Zeit“ aufzunehmen. Deshalb suchen Eckhardt Rehberg und die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. Familien, die Interesse haben, das „Abenteuer Gastfamilie“ zu wagen.

 

„Für alle Beteiligten ist der interkulturelle Austausch eine aufregende Zeit und ein unvergessliches Erlebnis. Gastfamilie kann jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, den ‚Gast‘ als Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen – mit allen Rechten und Pflichten“, so Eckhardt Rehberg.

 

Wer Interesse hat, Gastfamilie zu werden, kann sich direkt an die Bundesgeschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Kontakt: Katharina Meißner, Telefon: 0228 95 72 2-36, Mail: meissner@experiment-ev.de.

 

131219 Gastfamilien PPP
131219 Gastfamilien PPP
131219_Gastfamilien_PPP.pdf
96.2 KiB
79 Downloads
Details...