Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wird am morgigen Freitag, dem 21. Februar 2014 in der Parlamentsdebatte zum Stand der Deutschen Einheit im Deutschen Bundestag sprechen:

 

„Ich werde deutlich machen, dass in den letzten 23 Jahren viel erreicht wurde und der Aufholprozess insbesondere seit der Kanzlerschaft von Angela Merkel deutlich beschleunigt wurde. Dennoch gibt es immer noch strukturelle Herausforderungen zu bewältigen: Uns fehlen die Industrie- und Unternehmensspitzen in Ostdeutschland. Zwar gibt es viele kreative und innovative Unternehmen, jedoch befinden sich oftmals die Leitungen und Zentralen nicht in den Neuen Bundesländern“, so Rehberg.

 

Die Rede wird beim TV-Sender Phoenix und im Internet in der Mediathek des Bundestages (www.bundestag.de/Mediathek) zu verfolgen sein. Geplanter Debattenbeginn zu dem Tagesordnungspunkt ist 10.25 Uhr.

 

140220 Plenum ER DeutscheEinheit
140220 Plenum ER DeutscheEinheit
140220_Plenum_ER_DeutscheEinheit.pdf
75.2 KiB
67 Downloads
Details...