Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) nutzt die sitzungsfreie Woche und besucht am kommenden Dienstag die Stadt Neustrelitz. Zusammen mit dem Stadtpräsidenten Christoph Poland (CDU) wird er unterschiedliche Termine in der Residenzstadt wahrnehmen:

 „Die sitzungsfreie Zeit nutze ich für Gespräche mit Bürgern, Unternehmern, ehrenamtlich Tätigen und Kommunalvertretern, um zu erfahren, welche Probleme und Herausforderungen bestehen, aber auch um zu hören, welche politischen Maßnahmen sich positiv oder auch weniger positiv auswirken“, informiert Rehberg. In Neustrelitz steht ein Besuch in der Stadtkirche an. Dort wird es inhaltlich auch um den Stand der Instandsetzung der Fassade und der Fenster gehen. Fragen der Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung sind Bestrandteil des Gespräches mit der Stadtverwaltung. Zudem stehen Termine beim Straßenbauamt in Neustrelitz sowie Unternehmensbesuche bei den Unternehmen AXZION und NETINERA Werken an. Der Bundestagsabgeordnete wird ebenso das DRK-Hospiz im Luisendomizil aufsuchen. Am späteren Nachmittag wird Rehberg an der Veranstaltung zu 20 Jahren Paketzentrum Neustrelitz teilnehmen.

141016 Besuch Neustrelitz
141016 Besuch Neustrelitz
141016_Besuch_Neustrelitz.pdf
137.4 KiB
126 Downloads
Details...