Pressemeldung vom 13.05.2011

Die beiden US-amerikanischen Austauschstipendiaten Samuel Shry und Matthew Burns werden am kommenden Freitag, 20 Mai 2011, ihren betreuenden Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg (CDU) an einem besonderen Ort treffen. Die beiden Teilnehmer am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm zwischen dem Amerikanischen Kongress und dem Deutschen Bundestag werden im Südamerika-Haus des Rostocker Zoos zusammen mit Rehberg die Kapuzineraffen füttern.

„Hintergrund der ungewöhnlichen Zusammenkunft ist der Arbeitsplatz des Stipendiaten Sam Shry, der während seines Aufenthaltes hier in Deutschland beim Zoologischen Garten Rostock ein Praktikum absolviert. Ich möchte selbst mit erleben, welche Eindrücke und Erfahrungen meine ‚Patenkinder‘ bei uns gewinnen“, erklärt Rehberg. Deshalb sei er auf die Idee gekommen, einen der beiden bei ihrer täglichen Arbeit zu besuchen. „Dass der Rostocker Zoo Praktika für Stipendiaten aus diesem Programm anbietet und unser Treffen ermöglicht, ist eine wirklich gute Sache“, so Rehberg weiter. Seit fast Jahren 30 Jahren gibt es das Austauschprogramm zwischen den beiden Parlamenten in den USA und Deutschland. Seinerzeit wurde es anlässlich des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwanderung ins Leben gerufen. „Das Programm hat durch aktuelle Entwicklungen an Bedeutung gewonnen. Die Teilnehmer sind wichtige Botschafter in der Beziehung beider Staaten“, so Rehberg abschließend.

Pressemeldung Vom 13.05.2011-1
Pressemeldung Vom 13.05.2011-1
Pressemeldung vom 13.05.2011-1.pdf
88.7 KiB
97 Downloads
Details...