Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) informiert über das seit dem 1. Januar 2016 gestartete Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist““

 „Damit unterstützt der Bund die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kitas. Das Programm richtet sich hauptsächlich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. Von 2016 bis 2019 stellt der Bund jährlich 100 Millionen Euro für die Umsetzung des Programmes zur Verfügung. Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in den Fachberatungen geschaffen werden“, so Rehberg, zugleich haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Auch im Wahlkreis von Eckhardt Rehberg profitieren Kindertagesstätten von dem Programm:  In Güstrow erhalten die DRK Kita Südlichter und die AWO Kita „Kinderland“, in Malchow die Kunstkita „Spatzennest“, in Neustrelitz die Kneipp Kita „Abenteuerland“, in Röbel die Kita „Plappermühle“, in Waren die Integrative Kindertagesstätte „Welt-Entdecker“ und in Demmin das Kinderhaus „Regenbogen“ diese spezielle Förderung.

Die Sprach-Kitas erhalten im Bundesprogramm gleich doppelte Unterstützung: Die Kita-Teams werden durch zusätzliche Fachkräfte mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt, die direkt in der Kita tätig sind. Diese beraten, begleiten und unterstützen die Kita-Teams bei der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung. Zusätzlich finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt. Sie qualifiziert die Fachkräfte innerhalb eines Verbundes von 10-15 Sprach-Kitas.

160128 Förderung Sprach Kita WK
160128 Förderung Sprach Kita WK
160128_Foerderung_Sprach-Kita_WK.pdf
109.9 KiB
27 Downloads
Details...