Pressemeldung vom 13.06.2013

Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, erhält der DRK Kreisverband Güstrow e.V. für das Projekt „Anlaufstelle für ältere Menschen ab 55+“ eine Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Höhe von 30.000 Euro. Damit ist das Projekt eines von 300 geförderten Projekten. Insgesamt wurden über 500 Bewerbungen eingereicht.

„Ich freue mich sehr über die Förderung des DRK Kreisverbandes Güstrow in meinem Wahlkreis. Das Familienministerium hat Projekte gesucht, die im unmittelbaren Lebensumfeld Angebote fördern, die Teilhabe und Engagement, aber im Bedarfsfall auch Hilfe, Betreuung und Pflege ermöglichen. Bei dem Projekt „Anlaufstellen für ältere Menschen“ geht vor allem darum, Angebote bestehender Einrichtungen bedarfsorientiert weiterzuentwickeln und mit anderen Angeboten vor Ort zu vernetzen. Das Projekt ist Teil der Demografiestrategie, mit der die Bundesregierung unter anderem das Ziel verfolgt, Bürgerinnen und Bürger in unserem Land ein selbstbestimmtes Leben so lange wie möglich im vertrauten Wohnumfeld zu ermöglichen“ so Eckhardt Rehberg.

Pressemeldung Vom 13.06.2013
Pressemeldung Vom 13.06.2013
Pressemeldung vom 13.06.2013.pdf
79.7 KiB
57 Downloads
Details...