Pressemeldung vom 08.05.2013

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg (CDU) besuchten am Montag und Dienstag 50 Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Laage sowie der Umgebung die Bundeshauptstadt Berlin:

„Mit den zweitägigen Fahrten nach Berlin, die das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung durchführt, möchte ich vor allem den ehrenamtlich Aktiven ein kleines Dankeschön sagen. Ohne das Ehrenamt würde unsere Gesellschaft ziemlich arm sein. Diesmal durfte ich aus Laage und Umgebung 50 Bürgerinnen und Bürger in Berlin begrüßen, die sich in besonderer Weise für ihre Heimatregion einsetzen“, erklärt Eckhardt Rehberg. Teil des Besuch im Deutschen Bundestag war auch ein persönliches Gespräch mit Eckhardt Rehberg, der den Gästen aus Laage Rede und Antwort stand. Auf dem weiteren Programm standen neben dem Besuch des Bundeskanzleramtes und einer Stadtrundfahrt auch der Besuch der ehemaligen U-Haftanstalt der Stasi in Hohenschönhausen. „Man ist entsetzt über die Methoden, die dort angewandt wurden und es ist wichtig, dass die Zeitzeugen uns heute authentisch an ihren Erfahrungen teilhaben lassen“ so Marita Jäger, die aus ihrem Bekanntenkreis von einem ähnlichen Fall Ende der 70-iger Jahre berichtete.

Pressemeldung Vom 08.05.2013-1
Pressemeldung Vom 08.05.2013-1
Pressemeldung vom 08.05.2013-1.pdf
73.6 KiB
89 Downloads
Details...