Pressemeldung vom 24.05.2012

Der Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Haushaltsausschuss, Eckhardt Rehberg (CDU), informierte über die Bewilligung der Bundeszuschüsse für die Substanzerhaltung und Restaurierung von Kulturdenkmälern von besonderer Bedeutung. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages gab in seiner gestrigen Sitzung Mittel in Höhe von insgesamt 28,5 Mio. Euro für Erhaltungs- und Restaurierungsmaßnahmen frei:

„Ich freue mich außerordentlich, dass der Bund den Wiederaufbau des Geläuts der St. Marienkirche in Gnoien mit 30.000 Euro und die Restaurierung des Abschnitts Nordsakristei der Stadtkirche Teterow mit 18.000 Euro unterstützt. Das Sonderprogramm Denkmalschutz III fördert wichtige Kulturdenkmäler in Deutschland. Mecklenburg-Vorpommern profitiert mit einer Million aus diesem Programm. Die Zuwendungen für die beiden Kirchen sind wichtige Unterstützungen zur Pflege regionaler Kulturgüter, die nicht nur die Kirchenhäuser und die Kommunen aufwerten, sondern den zunehmenden Kulturtourismus befördern“ so Eckhardt Rehberg abschließend. Eckhardt Rehberg hatte sich nach Gesprächen mit den Beteiligten vor Ort persönlich für die Aufnahme beider Projekte in das Sonderprogramm des Bundes eingesetzt.

Pressemeldung Vom 24.05.2012
Pressemeldung Vom 24.05.2012
Pressemeldung vom 24.05.2012.pdf
82.6 KiB
63 Downloads
Details...