Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Interview im Deutschlandfunk zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Interview im Deutschlandfunk zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg sieht die EU-Reformvorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kritisch. Rehberg: Macron sollte die Botschaft mitnehmen, dass wir in vielen Bereichen, wo ein europäischer Mehrwert zu erwarten ist, auch eine Vertiefung der Europäischen Union mittragen – Thema gemeinsame Sicherheitspolitik, Sicherung der Außengrenzen, Unternehmensbesteuerung, gemeinsame Digitalpolitik, gemeinsame Asylpolitik.
     
     
  • Interview im Bayerischen Rundkfunk – „Macrons EU-Pläne werden auf Widerstand stoßen“

    Interview im Bayerischen Rundkfunk – „Macrons EU-Pläne werden auf Widerstand stoßen“

    Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg rechnet damit, dass die EU-Reformpläne von Frankreichs Präsident Macron auf Widerstand stoßen. Hier gelangen Sie zum Beitrag des Bayerischen Rundfunks Das komplette Interview finden Sie hier.
     
     
  • Newsletter vom 17. April 2018

    Newsletter vom 17. April 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg: Bund unterstützt das Fritz-Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen mit 30.000 Euro

    Rehberg: Bund unterstützt das Fritz-Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen mit 30.000 Euro

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, unterstützt der Bund die „technische und inhaltliche Modernisierung der Dauerausstellung“ des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen mit bis zu 30.000 Euro. Eckhardt Rehberg: „Ich freue mich, dass die Stadt Stavenhagen im Rahmen des Bundesprogramms „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ 2018 von Bundesseite unterstützt wird.
     
     
  • Fraktion direkt – Ausgabe April 2018

    Fraktion direkt – Ausgabe April 2018

    Mit Tempo an die Arbeit. Nach der Wahl der Kanzlerin nimmt die Koalition erste Projekte in Angriff – Kein »Weiter so«. Die große Koalition will nach der Regierungsbildung zügig an die Arbeit gehen. Eines der wichtigsten Projekte, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten, ist die flächendeckende Digitalisierung.
     
     
  • Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs – Bürgersprechstunde in Bützow

    Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs – Bürgersprechstunde in Bützow

    In der kommenden Woche ist der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wieder in seinem Wahlkreis unterwegs. Am Montag stehen zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Marc Reinhardt zwei Gesprächsrunden und Besuche mit Vertretern der evangelischen Kirche in der Gemeinde Grapzow und in Lebbin (Gemeinde Groß Teetzleben) auf dem Programm. In beiden Orten stehen Sanierungsmaßnahmen der Kirchen an.
     
     
  • Rede zur Haushaltspolitik des Bundes

    Rede zur Haushaltspolitik des Bundes

    In der heutigen Aussprache zur Regierungserklärung zum Thema Finanzen und Haushalt hat Eckhardt Rehberg die Herausforderungen des Bundes für die kommende Legislaturperiode deutlich gemacht und dem neuen Finanzminister Olaf Scholz darauf aufmerksam gemacht, dass die Leistung von Wolfgang Schäuble mit vier Jahren ohne neue Schulden die heutigen Haushaltsspielräume erst ermöglicht hat und dass die Schwarze Null auch in den kommenden vier Jahren stehen muss.
     
     
  • Newsletter vom 20. März 2018

    Newsletter vom 20. März 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg: FlixBus baut ab April die Anbindung an der Mecklenburgischen Seenplatte stark aus

    Rehberg: FlixBus baut ab April die Anbindung an der Mecklenburgischen Seenplatte stark aus

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg informiert, bindet der Mobilitätsanbieter FlixBus die Region Mecklenburger Seenplatte ab April deutlich stärker in das Streckennetz ein. In 12 Orten werden 15 neue Haltestellen zwischen April und November auf der Strecke zwischen Berlin und der Ostseeküste angeschlossen werden. Konkret sind das Göhren-Lebbin, Gotthun, Klink (Dorf; Müritz Hotel), Leizen, Linstow, Malchow, Röbel/Müritz (Busbahnhof, Hafen), Sembzin, Sietow, Untergöhren und gleich dreimal in Waren/Müritz (Bahnhof, Eldenholz und Eldenburg).
     
     
  • Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Erklärung der SPD ist nur die halbe Wahrheit

    In Bezug auf die heutige Klarstellung des finanzpolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion Tilo Gundlack bezüglich der Bundesmittel für den sozialen Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern erklärt der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg: „Die Erklärung von Herrn Gundlack ist leider nur die halbe Wahrheit. Auch wenn in den Jahren 2016 bis 2019 die zusätzlich vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel bis 2022 für den sozialen Wohnungsbau im Land bereitgestellt werden, so liefert Herr Gundlack keine Erklärung dafür ab, warum die restlichen 21 Millionen Euro, die Mecklenburg-Vorpommern jährlich seit 2007 erhält, nicht in den sozialen Wohnungsbau fließen.
     
     
  • Newsletter vom 13. März 2018

    Newsletter vom 13. März 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg: Sozialer Wohnungsbau – Herr Pegel, wo sind die restlichen Millionen des Bundes? SPD verhindert mehr sozialen Wohnraum

    Der haushaltspolitische Sprecher und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg reagiert auf die aktuellen Angaben von Bau- und Energieminister Pegel zum sozialen Wohnungsbau in Mecklenburg-Vorpommern mit Erstaunen: „Wenn Landesbauminister Pegel diese Woche stolz verkündet, dass die Landesmittel für den sozialen Wohnungsbau in Höhe von 15,4 Millionen Euro für 2017 komplett verplant wurden, so löst dies Verwunderung bei mir aus.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75