Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Rehberg: Kompetenzzentrum für Wald und Holz kommt nach Gülzow (Landkreis Rostock)

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg, Vorsitzender der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mitteilt, hat ihm Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner heute anlässlich eines Gespräches fest zugesagt, dass das Kompetenzzentrum für Wald und Holz in Gülzow (Landkreis Rostock) errichtet wird. Hierfür wird die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) ausgebaut. Eckhardt Rehberg: „Ich freue mich sehr, dass die FNR zum Kompetenzzentrum für Wald und Holz im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgebaut und Gülzow in meinem Wahlkreis Standort für die Forschungsförderung in diesem Bereich wird.“ Ich danke der Bundeslandwirtschaftsministerin für ihre Zusage und die schnelle Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Errichtung des Kompetenzzentrums, der auch vorsieht, dass die Forst- und Holzwirtschaft im Rahmen aller Aktivitäten gegen Klimaveränderungen zukünftig ein Schwerpunkt der öffentlichen Forschungsförderung sein soll.“
     
     
  • Rehberg: FDP will Wirtschaftsförderung in Ostdeutschland kürzen

    Im Zuge der Beratungen zum Bundeshaushalt 2018 hat die FDP-Bundestagsfraktion in der heutigen Sitzung des Haushaltsausschusses Anträge zur Kürzung der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) eingebracht, die eine Reduzierung der Fördermittel um 100 Millionen Euro vorsehen. Zu den Anträgen der FDP erklärt der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern und haushaltpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, MdB: „Dass die FDP-Bundestagsfraktion ausgerechnet die Mittel für die GRW, eines der erfolgreichsten Investitionsförderinstrumente für die regionale Wirtschaftsstruktur in Ostdeutschland, in erheblichem Umfang kürzen möchte, zeugt nicht gerade von wirtschaftspolitischer Kompetenz.
     
     
  • Rehberg/Mattfeldt: Koalition fördert Mittelstand – 550 Millionen Euro für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand

    Rehberg/Mattfeldt: Koalition fördert Mittelstand – 550 Millionen Euro für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand

    Am heutigen Donnerstag hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages den Einzelplan des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für das Haushaltsjahr 2018 beraten. Hierzu erklären der zuständige Berichterstatter im Haushaltsausschuss, Andreas Mattfeldt, und der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg: Andreas Mattfeldt: „Wir haben das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), mit dem wir eine breite Palette von Innovationsvorhaben von kleinen und mittelständischen Unternehmen fördern, wieder auf rund 550 Millionen Euro angehoben.
     
     
  • Rehberg/Gröhler: Haushaltsberatungen – AfD will Nachrichtendienste abschaffen

    Rehberg/Gröhler: Haushaltsberatungen – AfD will Nachrichtendienste abschaffen

    Im Zuge der Beratungen zum Bundeshaushalt 2018 hat die AfD-Fraktion beantragt, sowohl das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) als auch den Bundesnachrichtendienst (BND) durch Kürzung der Haushaltsmittel auf jeweils Null Euro abzuschaffen. Begründet wird dieser Schritt damit, dass kein AfD-Abgeordneter in das Kontrollgremium für die Haushalte der Geheimdienste gewählt worden ist.
     
     
  • Fraktion direkt – Ausgabe Juni 2018

    Fraktion direkt – Ausgabe Juni 2018

    „Fraktion direkt“ ist das Magazin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Schwerpunkte dieser Ausgabe: Religiöse Minderheiten unter Druck: Kongress zu den Perspektiven für Christen und Jesiden im Nordirak | Im »Geist von Murnau« regieren: Kauder zieht positives Fazit der ersten Koalitionsklausur  
     
     
  • Newsletter vom 05. Juni 2018

    Newsletter vom 05. Juni 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg am Donnerstag in Waren (Müritz) zu Wahlkreisterminen unterwegs

    Rehberg am Donnerstag in Waren (Müritz) zu Wahlkreisterminen unterwegs

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wird am kommenden Donnerstag, dem 31. Mai 2018 Termine in Waren (Müritz) wahrnehmen. Zu den Stationen gehören das Unternehmen Warener Waschfee, die Müritz-Sparkasse, die Freiwillige Feuerwehr Waren, das Polizeihauptrevier und das Fitnesstudio FunAktiv. Einige Mitglieder des Fitnessstudios waren kürzlich auf Einladung von Eckhardt Rehberg im Deutschen Bundestag zu Besuch.
     
     
  • Rehberg am Montag in Altentreptow

    Rehberg am Montag in Altentreptow

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wird am kommenden Montag Termine in Altentreptow wahrnehmen. Zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Marc Reinhardt besucht er das Altenpflegeheim „Haus Klosterberg“ und das Geschäft „Eisenwaren & Hausrat Heinrich Hagemeister“. „Die Wahlkreisarbeit bleibt für mich als Abgeordneter unerlässlich, um Herausforderungen und Probleme aufzunehmen bzw. um die Auswirkungen politischer Entscheidung vor Ort zu sehen und zu diskutieren“, so Eckhardt Rehberg.
     
     
  • Rede in der Schlussrunde zum Bundeshaushaltsgesetz 2018 (1. Lesung)

    Rede in der Schlussrunde zum Bundeshaushaltsgesetz 2018 (1. Lesung)

    In der heutigen Rede unterstrich Eckhardt Rehberg, dass die solide Haushaltspolitik der Union und des ehemaligen Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble auch in der Legislaturperiode eine Fortsetzung findet. Dass der von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgelegte Entwurf zum Bundeshaushalt 2018 an diese Politik nahtlos anschließt, wurde in dieser Woche von mehr oder weniger allen Fraktionen bestätigt.
     
     
  • Rehberg im Wahlkreis unterwegs

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wird nach Pfingsten verschiedene Termin in seinem Wahlkreis wahrnehmen. „„Die Wahlkreisarbeit bleibt für mich als Abgeordneter unerlässlich, um Herausforderungen und Probleme aufzunehmen bzw. um die Auswirkungen politischer Entscheidung vor Ort zu sehen und zu diskutieren. Am Dienstag ist Rehberg zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Marc Reinhardt unterwegs.
     
     
  • Fraktion direkt – Ausgabe Mai 2018

    Fraktion direkt – Ausgabe Mai 2018

    „Fraktion direkt“ ist das Magazin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Schwerpunkt dieser Ausgabe: Der Pakt für den Rechtsstaat.
     
     
  • Bundeshaushalt: Keine neuen Schulden bis zum Jahr 2022

    Bundeshaushalt: Keine neuen Schulden bis zum Jahr 2022

    In der heutigen allgemeinen Finanzdebatte zur 1. Lesung des Bundeshaushalt 2018 unterstrich der haushaltspolitische Sprecher der Union, Eckhardt Rehberg, dass der vorgelegte Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt und der Finanzplanung ein Ausweis an Kontinuität ist: Keine neuen Schulden bis zum Jahr 2022!  Der Haushalt setzt Schwerpunkte für Zukunft und Wachstum, er sorgt durch Mehrausgaben für den Zusammenhalt in unserem Land und die Bürger werden in dieser Legislaturperiode massiv bei Steuern und Abgaben entlastet.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75