Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Rehberg: Mittelstand und Privathaushalte im Wahlkreis profitieren von KfW-Förderprogrammen

    Rehberg: Mittelstand und Privathaushalte im Wahlkreis profitieren von KfW-Förderprogrammen

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, profitieren mittelständische Unternehmen und Privathaushalte in den Landkreisen Rostock und Mecklenburgische Seenplatte in erheblichem Umfang von den Förderprogrammen der bundeseigenen KfW-Bank. „Im Jahr 2016 belief sich die Förderung der KfW-Bank in den Landkreisen Rostock und Mecklenburgische Seenplatte auf insgesamt 280 Millionen Euro (LK HRO 142 Millionen Euro, LK MSP 138 Millionen Euro).
     
     
  • Rehberg: Peene bleibt schiffbare Bundeswasserstraße

    Rehberg: Peene bleibt schiffbare Bundeswasserstraße

    In der vergangenen Woche fand auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg (CDU) eine Zusammenkunft zur Bundeswasserstraße Peene im Berliner Bundesverkehrsministerium statt. Neben Bürgermeistern, den Landräten Heiko Kärger und Ralf Drescher der beteiligten Planungsregion waren auch Vertreter des Unternehmerstammtisches Demmin dabei.   „Alle Aufregung der letzten Monate war umsonst. Das Bundesprogramm ‚Blaues Band‘ trifft nicht auf die Peene zu.
     
     
  • Rehberg: 100 Millionen Euro für Sanierung kommunaler Einrichtungen – Ostseebad Heringsdorf und Friedland profitieren mit fast 2,8 Millionen Euro

    Rehberg: 100 Millionen Euro für Sanierung kommunaler Einrichtungen – Ostseebad Heringsdorf und Friedland profitieren mit fast 2,8 Millionen Euro

    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro für die Sanierung von kommunalen Einrichtungen wie Sporthallen, Kindergärten oder Schwimmbädern freigegeben. Hierzu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern Eckhardt Rehberg: „Eine leistungsfähige und zukunftsfähige soziale Infrastruktur mit vielfältigen Sport- und Kulturangeboten ist eine wesentliche Grundlage für das gesellschaftliche Miteinander in unseren Kommunen.
     
     
  • Newsletter vom 07.03.2017

    Newsletter vom 07.03.2017

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Fraktion direkt – Das Monatsmagazin – Ausgabe März 2017

    Fraktion direkt – Das Monatsmagazin – Ausgabe März 2017

    Im Mittelpunkt der März-Ausgabe stehen Klare Regeln für soziale Medien. Die Unionsfraktion hat dazu vor kurzem einen Aktionsplan vorgestellt, der neben dem Schutz der Meinungsfreiheit auch ein verstärktes Vorgehen gegen Hassrede im Netz und den Umgang mit Social Bots thematisiert. Weitere Themen der neuen Ausgabe: MINT-Bildung, Afrika: Ein Kontinent mit neuen Chancen und Besserer Schutz für Menschen in Uniform – Wie Einsatzkräfte künftig besser vor Übergriffen geschützt werden sollen.
     
     
  • Kommunal relevant – Februar 2017

    Kommunal relevant – Februar 2017

    Die aktuelle Ausgabe von Kommunal direkt, dem Magazin der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, informiert  u.a. über folgende Themen: Aufwandsentschädigung nicht bei Rente anrechnen — Attraktivität des kommunalen Ehrenamts erhalten; Bund setzt Entlastung von Ländern und Kommunen fort; Ausweitung der Mitfinanzierungskompetenz des Bundes — AG Kommunalpolitik beschließt Positionierung; Einigung beim Unterhaltsvorschussgesetz — Es hätte schlimmer kommen können
     
     
  • Rehberg: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erhält Bundesförderung für den Breitbandausbau in Höhe von 700.000 Euro

    Rehberg: Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erhält Bundesförderung für den Breitbandausbau in Höhe von 700.000 Euro

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, erhält der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte im Rahmen des Bundesförderprogramms für den Breitbandausbau 700.000 Euro für Beratungsleistungen. „Ich freue mich sehr, dass die Anträge des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte auf Förderung von Beratungsleistungen erneut positiv beschieden wurden. Mit dem Geld kann er nun weiter Ausbauprojekte für schnelles Internet planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte erstellen.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Rosa-Luxemburg-Straße 25/26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75