Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

 
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Copyright	CDU/Stephanie Eckert

    Die wichtigsten Fakten des Koalitionsvertrags

    Mit dem angefügten Faktenblatt informieren wir Sie über die wesentlichen Ergebnisse des Koalitionsvertrags zwischen CDU/CSU und SPD. Den kompletten Koalitionsvertrag finden Sie hier.
     
     
  • Newsletter vom 24. April 2018

    Newsletter vom 24. April 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Aktiv im Bundestag -  Eckhardt Rehberg

    Rede in der Aktuellen Stunde zur Überführung des ESM in einen europäischen Währungsfonds

    „Ich bin dem Bundesverfassungsgerichtsurteil aus dem Jahr 2014 verpflichtet. Ich bin als Abgeordneter des Deutschen Bundestages dem deutschen Steuerzahler verpflichtet. Olaf Scholz hat recht: Ein deutscher Finanzminister bleibt ein deutscher Finanzminister. Wir dürfen nicht nur auf die Vorschläge gucken, die aus Brüssel kommen oder die Herr Macron als Chef einer Präsidialrepublik macht – wir haben ein ganz anderes Demokratiesystem als die Franzosen -, sondern wir müssen gesamteuropäisch gucken, auch mal schauen, was die acht Nordfinanzminister geschrieben haben, müssen auch auf die kleinen Länder achten und deutsche und gesamteuropäische Verantwortung zusammenbringen.
     
     
  • Rehberg: BMVI stellt Standortkonzept zur Infrastrukturgesellschaft vor – Güstrow soll dauerhafte Außenstelle werden

    Das Bundesverkehrsministerium hat heute den Entwurf der Standortkonzepte zur Infrastrukturgesellschaft und Fernstraßenbundesamt veröffentlicht. Der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg zeigt sich mit dem Entwurf von Bundesverkehrsminister Scheuer zufrieden: „Der heute veröffentlichte Entwurf des Standortkonzepts zur Infrastrukturgesellschaft des Bundes ist ein positives Signal an die Beschäftigten der Landesstraßenbauverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern.
     
     
  • Interview im rbb Inforadio zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Interview im rbb Inforadio zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Im Interview mit dem rbb Inforadio betont der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg, dass nicht alle Vorschläge des französischen Präsidenten mit der Bundesregierung zu machen sein werden: „Mit uns wird es keine europäische Einlagensicherung geben, bevor nicht die faulen Kredite aus vielen europäischen Banken abgebaut sind, weil wir dem deutschen Sparer nicht zumuten können, für Andere ins Risiko zu gehen.“ Den Beitrag des rbb Inforadios sowie das vollständige Interview zum Nachhören finden Sie hier.
     
     
  • Interview im Deutschlandfunk zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Interview im Deutschlandfunk zu den EU-Reformvorschlägen von Macron

    Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg sieht die EU-Reformvorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kritisch. Rehberg: Macron sollte die Botschaft mitnehmen, dass wir in vielen Bereichen, wo ein europäischer Mehrwert zu erwarten ist, auch eine Vertiefung der Europäischen Union mittragen – Thema gemeinsame Sicherheitspolitik, Sicherung der Außengrenzen, Unternehmensbesteuerung, gemeinsame Digitalpolitik, gemeinsame Asylpolitik.
     
     
  • Interview im Bayerischen Rundkfunk – „Macrons EU-Pläne werden auf Widerstand stoßen“

    Interview im Bayerischen Rundkfunk – „Macrons EU-Pläne werden auf Widerstand stoßen“

    Der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg rechnet damit, dass die EU-Reformpläne von Frankreichs Präsident Macron auf Widerstand stoßen. Hier gelangen Sie zum Beitrag des Bayerischen Rundfunks Das komplette Interview finden Sie hier.
     
     
  • Newsletter vom 17. April 2018

    Newsletter vom 17. April 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
  • Rehberg: Bund unterstützt das Fritz-Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen mit 30.000 Euro

    Rehberg: Bund unterstützt das Fritz-Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen mit 30.000 Euro

    Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg mitteilt, unterstützt der Bund die „technische und inhaltliche Modernisierung der Dauerausstellung“ des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen mit bis zu 30.000 Euro. Eckhardt Rehberg: „Ich freue mich, dass die Stadt Stavenhagen im Rahmen des Bundesprogramms „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ 2018 von Bundesseite unterstützt wird.
     
     
  • Fraktion direkt – Ausgabe April 2018

    Fraktion direkt – Ausgabe April 2018

    Mit Tempo an die Arbeit. Nach der Wahl der Kanzlerin nimmt die Koalition erste Projekte in Angriff – Kein »Weiter so«. Die große Koalition will nach der Regierungsbildung zügig an die Arbeit gehen. Eines der wichtigsten Projekte, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten, ist die flächendeckende Digitalisierung.
     
     
  • Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs – Bürgersprechstunde in Bützow

    Eckhardt Rehberg im Wahlkreis unterwegs – Bürgersprechstunde in Bützow

    In der kommenden Woche ist der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) wieder in seinem Wahlkreis unterwegs. Am Montag stehen zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Marc Reinhardt zwei Gesprächsrunden und Besuche mit Vertretern der evangelischen Kirche in der Gemeinde Grapzow und in Lebbin (Gemeinde Groß Teetzleben) auf dem Programm. In beiden Orten stehen Sanierungsmaßnahmen der Kirchen an.
     
     
  • Rede zur Haushaltspolitik des Bundes

    Rede zur Haushaltspolitik des Bundes

    In der heutigen Aussprache zur Regierungserklärung zum Thema Finanzen und Haushalt hat Eckhardt Rehberg die Herausforderungen des Bundes für die kommende Legislaturperiode deutlich gemacht und dem neuen Finanzminister Olaf Scholz darauf aufmerksam gemacht, dass die Leistung von Wolfgang Schäuble mit vier Jahren ohne neue Schulden die heutigen Haushaltsspielräume erst ermöglicht hat und dass die Schwarze Null auch in den kommenden vier Jahren stehen muss.
     
     
  • Newsletter vom 20. März 2018

    Newsletter vom 20. März 2018

    Berichte und Hintergründe aus der Bundespolitik.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75