Fraktion direkt

„Fraktion direkt“ ist der Newsletter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er erscheint in Sitzungswochen des Bundestags immer freitags. „Fraktion direkt“ greift die aktuellen Debatten und Abstimmungen im Bundestag auf, erläutert Standpunkte der Fraktion und berichtet über ihre Aktivitäten.

 
  • Fraktion direkt vom 15.01.2016

    Fraktion direkt vom 15.01.2016

    Es war sicher kein guter Jahresbeginn. Die Gewalt gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln, aber auch in vielen anderen Städten hat unser Land zutiefst verunsichert und viele zu Recht in Zorn versetzt. Und schon wenige Tage danach traf uns Deutsche mit dem Anschlag in Istanbul der Terror ganz unmittelbar.
     
     
  • Rehberg: Land lässt Bundesmittel verfallen – Denkmalschutzprojekte in Gefahr!

    Rehberg: Land lässt Bundesmittel verfallen – Denkmalschutzprojekte in Gefahr!

    Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, bedauert, dass mehrere Denkmalschutzprojekte vom Bund aufgrund des fehlenden Landesanteils nicht gefördert werden können: „Bis zum Schluss hatte der Bund noch eigens für unser Bundesland eine 300.000 Euro Rücklage im Denkmalpflegeprogramm gebildet, um die Sankt-Petri-Kirche Altentreptow, die Sankt-Marien-Kirche Bergen und die Sankt-Petri Kirche Wolgast unterstützen zu können.
     
     
  • Fraktion direkt vom 18.12.2015

    Fraktion direkt vom 18.12.2015

    Am Jahresende ist es üblich, Bilanz zu ziehen: 2015 war politisch gesehen ein eher schwieriges Jahr. Unionsfraktionschef Volker Kauder ist aber dennoch der Ansicht, dass es zu einem guten Abschluss gebracht wurde. In seinem Editorial für unseren Newsletter weist er darauf hin, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel entscheidend etwa zur Eindämmung des Ukraine-Konflikts und zur Bewältigung der Euro-Krise in Griechenland beigetragen hat.
     
     
  • Fraktion direkt vom 04.12.2015

    Fraktion direkt vom 04.12.2015

    Der Bundestag hat der Bundeswehr am Freitag mit großer Mehrheit ein Mandat zum Einsatz gegen den islamistischen Terror in Syrien erteilt. Unionsfraktionschef Volker Kauder bezeichnet den Einsatz als notwendig, denn der mit äußerster Brutalität agierende „Islamische Staat“ müsse zurückgedrängt werden. In der Frage der Flüchtlingskrise haben sich die EU und die Türkei auf einen gemeinsamen Aktionsplan geeinigt.
     
     
  • Fraktion direkt vom 27.11.2015

    Fraktion direkt vom 27.11.2015

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nun zehn Jahre im Amt. Für ihre Leistungen in dieser Zeit gab es in der Fraktionssitzung am Dienstag minutenlange stehende Ovationen. Dass es Deutschland heute so gut gehe, sei auch das Verdienst der Kanzlerin, sagte Volker Kauder. Die Kanzlerin selbst äußerte sich in der Generalaussprache zum Haushalt 2016 über die aktuellen politischen Herausforderungen: die Flüchtlingskrise und den Kampf gegen den Terror.
     
     
  • Fraktion direkt vom 13.11.2015

    Fraktion direkt vom 13.11.2015

    Die Flüchtlingskrise beschäftigte auch in dieser Woche Regierung und Bundestag. Unionsfraktionschef Volker Kauder macht in unserem Newsletter deutlich: Die Lage ist nur mit Beharrlichkeit zu lösen. Der Schlüssel dafür liege in der Europa- und Außenpolitik. In der aktuellen Stunde des Bundestages forderten Abgeordnete der Unionsfraktion eine Begrenzung des Familiennachzugs für einen Teil der Flüchtlinge, wir berichten darüber.
     
     
  • Fraktion direkt vom 06.11.2015

    Fraktion direkt vom 06.11.2015

    Die große Koalition hat sich in dieser Woche auf neue Maßnahmen zur Steuerung des Zustroms an Flüchtlingen und zur Beschleunigung der Asylverfahren verständigt. Volker Kauder zeigt sich erfreut über die Einigung und erinnert an die Verantwortung der großen Volksparteien in der Flüchtlingsfrage. Fraktion direkt berichtet außerdem über die Verabschiedung zweier Gesetze im Gesundheitsbereich: Zum einen über den Ausbau der Palliativmedizin und des Hopizwesens, zum anderen über die Qualitätsverbesserungen in Krankenhäusern.
     
     
  • Fraktion direkt vom 16.10.2015

    Fraktion direkt vom 16.10.2015

    Der Bundestag hat in dieser Woche die größte Asylreform seit den 90er Jahren verabschiedet. Angesichts des immensen Zustroms an Flüchtlingen seit dem Sommer beweist die Koalition damit Handlungsfähigkeit, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung am Donnerstag betonte. Unionsfraktionschef Volker Kauder begrüßte die Reform und betont in seinem Editorial, dass sie die Handschrift der CDU/CSU trägt.
     
     
  • Fraktion direkt vom 02.10.2015

    Fraktion direkt vom 02.10.2015

    Deutschland feiert am 3. Oktober den 25. Jahrestag der deutschen Einheit. „Fraktion direkt“ würdigt den Tag der deutschen Einheit im Editorial des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder und in einem Interview mit dem wirtschaftspolitischen Sprecher der Fraktion, Joachim Pfeiffer. Auch wenn viel erreicht ist: „Der Aufbau Ost bleibt eine gesamtdeutsche Aufgabe“, meint Volker Kauder.
     
     
  • Fraktion direkt vom 25.09.2015

    Fraktion direkt vom 25.09.2015

    Erneut stand in dieser Woche die Bewältigung der Flüchtlingskrise im Mittelpunkt der parlamentarischen Debatten. Wir berichten ausführlich über die Regierungserklärung der Kanzlerin, die sich hauptsächlich mit dem Lösungsansatz der Europäischen Union beschäftigte. Volker Kauder fordert in seinem Editorial außerdem die internationale Staatengemeinschaft auf, mehr für die Bekämpfung der Fluchtursachen zu tun.
     
     
  • Fraktion direkt vom 03.07.2015

    Fraktion direkt vom 03.07.2015

    Griechenland hat Europa in dieser Woche erneut in Atem gehalten. Fraktionschef Volker Kauder meint : „Die Glaubwürdigkeit der Euro-Politik steht auf dem Spiel.“ Nachdem die Regierung in Athen die Verhandlungen mit den Geldgebern hat platzen lassen, debattierte der Bundestag über die weitere Vorgehensweise. Wir berichten ausführlich über die Hintergründe und haben auch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus über das Verhalten der Griechen gesprochen.
     
     
  • Fraktion direkt vom 19.06.2015

    Fraktion direkt vom 19.06.2015

    Unser Newsletter beschäftigt sich in dieser Woche u.a. mit dem Cyberangriff auf den Bundestag, der Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel <https://www.cducsu.de/themen/aussen-europa-und-verteidigung/wo-ein-wille-ist-ist-auch-ein-weg>  zur griechischen Schuldenkrise und der EU-Flüchtlingspolitik sowie mit den Verbesserungen in der Hospiz- und Palliativmedizin <https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/aengste-nehmen-und-schmerzen-lindern> . Den Hackerangriff auf Bundestagsserver nennt Volker Kauder „ein Alarmzeichen“. Sicher sei er die gravierendste Attacke auf eine öffentliche Institution in Deutschland, schreibt er in seinem Editorial.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75