Diese Woche war wieder gut gefüllt, brachte aber auch Klarheit – unter anderem in der Diskussion über die vermeintlich überbordende Zusammenarbeit zwischen Bundesnachrichtendienst und NSA. Die Sitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums in dieser Woche ergab, dass sowohl die von der Opposition vorgebrachten Vorwürfe gegen Bundesinnenminister Thomas de Maizière als auch die Mutmaßungen über Wirtschaftsspionage haltlos waren.

Wir berichten ausführlich darüber. Auch der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder widmet sein Editorial dem Thema und betont zugleich, wie wichtig Nachrichtendienste für die Sicherheit des Landes sind.

Außerdem stand die parlamentarische Woche im Zeichen zweier Jahrestage, die für Deutschland von großer Bedeutung sind: Das Ende des Zweiten Weltkrieges jährte sich zum 70. Mal, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland zum 50. Mal. Beides würdigt unser Newsletter mit Berichten.

Zentrales Thema von „Fraktion direkt“ ist daneben das Fachgespräch zur Digitalisierung der Arbeitswelt. Zum Bologna-Prozess nimmt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Kretschmer im Interview Stellung.

150508 Fd
150508 Fd
150508_fd.pdf
498.4 KiB
62 Downloads
Details...