Mit der letzten Sitzungswoche vor der parlamentarischen Sommerpause zieht die CDU/CSU-Fraktion eine erste Bilanz der großen Koalition. „Wir können mit den ersten Monaten zufrieden sein“, meint der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder im Editorial von „Fraktion direkt“.

 

Unter anderem führte er den Kompromiss zum Mindestlohn sowie im Asylrecht die Einstufung von Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien als sichere Herkunftsländer an.

 

„Fraktion direkt“ berichtet in dieser Woche unter anderem über die Details der Regelung zum gesetzlichen Mindestlohn, erläutert die geplante Pflege-Reform und schildert den Antrag zum beschleunigten Breitbandausbau. Im Interview spricht die stellvertretende Vorsitzende Nadine Schön über die Gesetzespläne zum Schutz vor Zwangsprostitution und Menschenhandel. Darüber hinaus sind die Debatte über den möglichen Einsatz bewaffneter Drohnen und die Nominierung von Jean-Claude Juncker zum EU-Kommissionspräsidenten wichtige Themen.

 

140704 Fd
140704 Fd
140704_fd.pdf
418.7 KiB
79 Downloads
Details...