Liebe Wählerinnen und Wähler,

willkommen auf meiner Internetseite. Am 24. September haben Sie die Wahl, wer Sie im Deutschen Bundestag vertreten und wer die Zukunft unserer Heimat gestalten soll.

Erststimme

Mit der Erststimme wählen Sie direkt den Kandidaten für Ihre Heimatregion. Unser Wahlkreis mit der Nummer 17 erstreckt sich über die Regionen Bützow, Güstrow, die Mecklenburgische Schweiz, die Seenplatte mit der Müritz und der Region um die alte Residenzstadt Neustrelitz. Der Wahlkreis ist übrigens mehr als doppelt so groß wie das Saarland. Dennoch kann ich knapp 390 Termine im Jahr im Wahlkreis schaffen, regelmäßige Bürgersprechstunden in vielen Orten anbieten und circa 250 Bürgeranfragen aus dem Wahlkreis beantworten, um zu wissen, was uns in der Heimat berührt und bewegt.

Wahlkreiskarte Wahlkreis – 17, Mecklenburg-Vorpommern

In den letzten Jahren konnte ich für unsere Heimat viel erreichen, daher werbe ich um Ihr Vertrauen, diese Arbeit fortzusetzen. Förderungen in der Wirtschafts- Infrastruktur-, Bildungs- und Kulturpolitik sind erreicht worden, weil ich mich in Berlin im Haushaltsausschuss dafür stark gemacht habe. Ich denke da beispielsweise an die Ortsumgehung in Mirow und den dringend benötigten Breitbandausbau, aber auch an Förderungen für die Kultur, etwa für den Denkmalschutz, für den ich in den letzten vier Jahren über 22 Millionen Euro Fördermittel aus Berlin für Kirchen und andere Kulturgüter in meinem Wahlkreis organisieren konnte.

Zweitstimme

Die Zweitstimme entscheidet über die Partei, der Sie Ihr Kreuz geben wollen. Und es ist die Stimme, die über die Zusammensetzung des Bundestages entscheidet. Die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag werden also durch Ihre Zweitstimme gebildet.

Wir als CDU stehen für verlässliche und erfolgreiche Politik: Die Arbeitslosigkeit wurde halbiert, die Schuldenpolitik beendet und die Chancen für die Jugend waren noch nie so gut wie heute.

Bilanz der CDU Regierung

Wahllokale

Jetzt liegt es an Ihnen, ob Sie die Zukunft unserer Heimat für uns und unsere Nachkommen sichern und am 24. September CDU wählen. Die Wahllokale haben ganz in Ihrer Nähe in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Wo Sie wählen dürfen, steht auf der „Wahlbekanntmachung“, die alle nach Hause geschickt bekommen.

Sobald Sie die Wahlbenachrichtigung in Ihrem Briefkasten finden, brauchen Sie mit Ihrer Stimmabgabe jedoch nicht bis zum 24. September zu warten. Nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Briefwahl

So funktioniert die Briefwahl:

Sie erhalten rechtzeitig Ihre Wahlbenachrichtigung per Post.

  1. Schicken Sie die Wahlbenachrichtigungskarte ausgefüllt und unterschrieben an das zuständige Wahlamt.
  2. Ihre Wahlunterlagen kommen per Post an Ihre Adresse.
  3. Dann können Sie wählen. Bitte geben Sie mir Ihre Erststimme und der CDU die Zweitstimme.
  4. Und ab geht’s zum Postkasten.

Briefwahl für andere beantragen:

  1. Sie können für bis zu vier weitere Personen Briefwahl beantragen.
  2. Hierzu brauchen Sie deren schriftliche Vollmacht. Mit ihr weisen Sie nach, dass Sie berechtigt sind, den Antrag zu stellen.
  3. Ebenso können Sie für andere Personen die Briefwahlunterlagen (samt Wahlschein) abholen. Auch hierzu brauchen Sie deren schriftliche Vollmacht.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Wahlgang und eine schöne Zeit! Vielleicht treffen wir uns in Ihrer Nähe in den kommenden Wochen.

Herzlichst Ihr,

Eckhardt Rehberg