Am 23. Juni 2015 feiert die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ den Höhepunkt des Forscherjahres – den „Tag der kleinen Forscher“. In den Wochen davor und danach lädt die Stiftung alle Kitas, Horte und Grundschulen in Deutschland zum gemeinsamen Forschen ein. Das Motto in diesem Jahr: „Wie wollen wir leben – in der Stadt und auf dem Land?“ Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) unterstützt die Kampagne und würde sich über Beteiligungen aus seinem Wahlkreis freuen:

„Interessierte Kindergärten und Grundschulen, die mitforschen möchten, stellt die Stiftung auf ihrer Aktions-Website www.tag-der-kleinen-forscher.de Materialien und Forscherideen zur Verfügung. Sie geben Anregungen, gemeinsam mit Kindern die Umgebung zu erkunden und sich mit naturwissenschaftlichen und technischen Fragen zu beschäftigen. Auf einer interaktiven Deutschlandkarte finden Nutzerinnen und Nutzer der Website spannende Orte, an denen Kinder entdecken und forschen können. Außerdem kann dort jeder eigene Tipps für interessante Forscherorte eintragen“, erklärt Rehberg, der auch seine Bereitschaft zur Teilnahme an Aktionen erklärt.

Schon seit 2009 lädt die Stiftung mit dem „Tag der kleinen Forscher“ Kitas, Horte und Grundschulen in ganz Deutschland dazu ein, mit Mädchen und Jungen im Alter von drei bis zehn Jahren ein naturwissenschaftliches oder technisches Thema zu erforschen. 2014 nahmen rund 1,4 Millionen Mädchen und Jungen in knapp 20.000 Bildungs­einrichtungen teil.

150602 Tag Kleine Forscher 2015
150602 Tag Kleine Forscher 2015
150602_Tag_kleine_Forscher_2015.pdf
121.0 KiB
47 Downloads
Details...