Eckhardt Rehberg - Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

 
 

Aktuelle Meldungen

 
  • Rehberg/Reinhardt: AWO-Skandal muss endlich Konsequenzen haben

    Rehberg/Reinhardt: AWO-Skandal muss endlich Konsequenzen haben

    Der stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Mecklenburg-Vorpommern und Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg sowie der Kreisvorsitzende der CDU Mecklenburgische Seenplatte und Landtagskollege Marc Reinhardt verlangen nach den wochenlangen Querelen um den SPD-nahen Wohlfahrtsverband AWO in der Müritz-Region endlich personelle Konsequenzen und eine stärkere Kontrolle der Wohlfahrtsverbände durch das Land und die Kommunen mithilfe eines „Masterplan Sozialcontrolling“: „Der SPD-nahe Wohlfahrtsverband AWO versinkt im Strudel krimineller Machenschaften und finanzieller Ungereimtheiten.
     
     
  • Politiker auf dem Bagger: Eckhardt Rehberg im Praktikum bei Landschaftsgärtnern Jungjohann & Jensen in Güstrow

    Politiker auf dem Bagger: Eckhardt Rehberg im Praktikum bei Landschaftsgärtnern Jungjohann & Jensen in Güstrow

    Baggern, Umgraben, Pflanzen – der Arbeitsalltag eines Bundestagsabgeordneten sieht normalerweise anders aus. Eckhardt Rehberg (CDU), Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Mecklenburgische Seenplatte II – Landkreis Rostock III, griff am 23. August dennoch zu Rosenschere und Spaten: Bei dem Programm „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft konnte der CDU-Politiker den Arbeitsalltag der Landschaftsgärtner bei der Jungjohann & Jensen Garten- und Landschaftsbau GmbH in Güstrow kennenlernen.
     
     
  • Eckhardt Rehberg unterwegs mit Marc Reinhardt

    Eckhardt Rehberg unterwegs mit Marc Reinhardt

    Der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) ist am Donnerstag und Freitag gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Marc Reinhardt im Wahlkreis unterwegs. Neben der Besichtigung von Schloss Kummerow und Schloss Remplin, stehen Gespräche mit den Bürgermeistern von Golchen und Neukalen sowie die Unterstützung an Wahlkampfständen auf den Märkten in Altentreptow und Malchin auf dem Programm.
     
     
  • „Praxis für Politik“ – Eckhardt Rehberg hilft im Güstrower Gartenbaubetrieb

    „Praxis für Politik“ – Eckhardt Rehberg hilft im Güstrower Gartenbaubetrieb

    Auch in diesem Sommer bietet der Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) den Abgeordneten des Bundestages und des Europäischen Parlaments „Praxis für Politik“. Mehr als 100 Abgeordnete machen mit. Auch der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg (CDU) nimmt an diesem Austausch teil und wird beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb „Jungjohann & Jensen“ ein Praktikum absolvieren.
     
     
  • Gabriel will Pendler mit Überlegungen zu mehr Energieeffizienz abkassieren

    Zu den Medienberichten, wonach Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel zum Zweck der Energieeffizienz einen Mechanismus für die Anpassung an Rohstoffpreisschwankungen bei Energieträgern plant, erklärt der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern und haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, MdB: „Überlegungen dieser Art gehören sofort verworfen und eingemottet. Auch wenn es um Energieeffizienz geht, ist dies kein Freifahrtschein für automatische Steuererhöhungen.
     
     
  • Rehberg: Bundesregierung will Liquiditätshilfen für Landwirte verdoppeln – Bundesländer sind aufgefordert ihren Beitrag zu leisten

    Anlässlich der Ankündigung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, die EU-Liquiditätshilfen von 58 Millionen Euro für deutsche Landwirte auf 116 Millionen Euro zu verdoppeln, erklärt der Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern und haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, MdB: „Ich freue mich sehr, dass der Einsatz der Bundesregierung für ein weiteres europäisches Hilfspaket für die Landwirte von Erfolg gekrönt ist und begrüße die erneute Ankündigung von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt, die EU-Soforthilfen für Deutschland in Höhe von 58 Millionen Euro durch eine nationale Kofinanzierung auf 116 Millionen Euro zu verdoppeln.
     
     
  • Bleiben Sie bei der Wahrheit, Herr Gabriel – Innere Sicherheit ist bei der Union in guten Händen

    Bleiben Sie bei der Wahrheit, Herr Gabriel – Innere Sicherheit ist bei der Union in guten Händen

    Der SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel hat behauptet, die Union habe seit der Amtsübernahme des Innenministeriums an der Sicherheit gespart. Dazu erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg: Die jüngsten Äußerungen des SPD-Parteivorsitzenden Gabriel zur Bundespolizei sind unbegründet, sachlich falsch und zeugen von absoluter Unkenntnis der Materie. Ein Blick in den Etat des Bundesinnenministeriums hätte zur Erhellung des Sachverhalts beitragen können.
     
     
 
 

Das Berlin-Büro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030 / 227 75613
Telefax: 030 / 227 76570
eckhardt.rehberg@bundestag.de

 
 

Das Rostock-Büro

Bürgerbüro - Eckhardt Rehberg
Rosa-Luxemburg-Straße 25/26
18055 Rostock

Telefon: 0381 / 252 - 2460
Telefax: 0381 / 252 – 2485
eckhardt.rehberg.wk@bundestag.de

 
 

Die Büros im Wahlkreis

Bürgerbüro Güstrow
Domstraße 13
18273 Güstrow
Tel.: 03843 69 48 48
Fax: 03843 69 48 31

 
 

 

Bürgerbüro Waren
Warendorfer Straße 4
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991 6666 77
Fax: 03991 6666 75